Balsamico-Lachs-Spieße mit Tomaten-Couscous

Balsamico-Lachs-Spieße mit Tomaten-Couscous

Jetzt wird’s spießig! Warum sich gerade Lachs-Liebhaber darüber freuen sollten?

Wir haben den zarten Meeresbewohner mit einer fantastischen Marinade aus bestem Balsamico-Essig und Honig  verfeinert und anschließend, auf Spieße gesteckt, über glühender Holzkohle gegrillt. So unglaublich lecker!

Damit die Marinade auch richtig gut wird, sollte man darauf achten einen originalen Aceto Balsamico di Modena g.g.A.* zu verwenden, den man anhand des gelb-blauen g.g.A. Logos erkennen kann (g.g.A. bedeutet: geographisch geschützte Angaben). Balsamico-Essig aus Modena wird ausschließlich in den Regionen Modena und Reggio Emilia produziert, da dieses Gebiet eine Fülle von Trauben mit optimalen Zuckergehalt und der richtigen Säurekonzentration bietet.

Aceto Balsamico di Modena g.g.A. gibt es in 2 verschiedenen Qualitäten. Der mindestens 60 Tage gereifte Balsamico-Essig ist flüssig und passt gut zu Salaten, zum Ablöschen von Pfannengemüse oder als Marinade für Fisch und Fleisch.

Der mindestens 3 Jahre gereifter Balsamico-Essig ist dickflüssiger und etwas milder und süßer im Geschmack und passt daher optimal zu Obst, Käse oder Desserts.

Für unsere Lachs-Spieße haben wir den mindestens 60 Tage gereiften Aceto Balsamico di Modena g.g.A. verwendet und dazu einen köstlichen Tomaten-Couscous serviert, den wir ebenfalls mit dem guten Balsamico-Essig abgeschmeckt haben.

Ein tolles, leichtes Sommergericht, mit dem man auch Gäste bestens beeindrucken kann.

Lasst es euch schmecken!
Eure Alex & Marco

Balsamico-Lachs-Spieße mit Tomaten-Couscous

Balsamico-Lachs-Spieße mit Tomaten-Couscous


Balsamico-Lachs-Spieße mit Tomaten-Couscous

Zutaten für 2 Personen:

350 g Lachs

4 EL Olivenöl

2 EL Aceto Balsamico di Modena g.g.A.

1 EL Honig

1 EL Sesam

Zubereitung:

Lachs  von Schuppen befreien und in mundgerechte Würfel schneiden. Olivenöl mit Aceto Balsamico di Modena g.g.A., Honig und Sesam mischen und mit Pfeffer und Salz würzen.

Lachswürfel in die Marinade geben und für einige Stunden ziehen lassen. Lachswürfel auf Holzspieße ziehen und bei direkter Hitze ca. 2-3 Minuten von jeder Seite knusprig grillen.

Couscous:

200 g Couscous

1 EL Tomatenmark

350 ml Brühe

1 Handvoll Basilikum

20 g Pecorino oder Parmesan

½ TL Couscous-Gewürz

3-4 EL Olivenöl

2 EL Aceto Balsamico di Modena g.g.A.

Zubereitung:

Couscous in eine Schüssel geben. Tomatenmark in heiße Brühe rühren und über den Couscous geben. 10 Minuten ziehen lassen.

Pecorino reiben, Basilikum in feine Streifen schneiden. Couscous mit einer Gabel auflockern und mit Olivenöl, Aceto Balsamico di Modena g.g.A., Couscous-Gewürz und Pfeffer würzen.

Basilikum und Pecorino hinzufügen und gut unterrühren.

.

Rezept als Druckversion: Balsamico-Lachs-Spieße mit Tomaten-Couscous

*Werbung zwecks Verlinkung und Markennennung

In freundlicher Kooperation mit dem Consorzio Tutela Aceto Balsamico di Modena


wallpaper-1019588
5G-Smartphone Motorola Moto G82 kostet rund 330 Euro
wallpaper-1019588
Tageslichtlampe Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Tageslichtlampen
wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test
wallpaper-1019588
Hundenamen mit F