Balkon winterfest machen – so geht es!

Obwohl es für diese Jahreszeit immer noch zu warm ist, sollte man daran denken seinen Balkon winterfest zu machen. In den letzen Tagen habe ich damit auch angefangen, indem ich einige Balkonpflanzen entsorgt habe. Bei dieser Gelegenheit, habe ich noch einige Geranien Stecklinge in kleine Tontöpfe gepflanzt. Natürlich in der Hoffnung, dass sich die Kleinen prächtig entwickeln werden. In meinem folgenden Artikel habe ich einige Tipps für Dich, wie auch Du Deinen Balkon ganz einfach winterfest machst:

Vor Frost die Pflanzen schützen

Damit die Terrassen- und Balkonpflanzen die kalte Jahreszeit unbeschadet überstehen, müssen sie vor Frost geschützt werden. Mediterrane Pflanzen wie zum Beispiel und Zitronenbäumchen solltest Du im Winter ein temperiertes Plätzchen im Haus anbieten. Hier gilt: Je kühler der Ort ist, umso dunkler darf der Standort sein. Draußen überwintern dürfen andere Pflanzen wie beispielsweise der Bambus oder immergrüne Buchsbäume. Allerdings benötigen sie einen guten Winterschutz, in erster Linie an sonnigen und gleichzeitig kalten Tagen. An sonnigen Tagen verdunsten immergrüne Pflanzen Wasser, was zur Folge hat, dass sie durch einen nicht vorhandenen Schutz der Sonne, Trockenschäden bekommen, da sie zwar das Wasser verdunsten, aber durch den Bodenfrost sickert kein Wasser nach unten. Daher sollten diese Pflanzen, vor der Sonne, mit einem Vlies geschützt werden.

Accessoires und Balkonmöbel einpacken

Balkonstühle und -tische, Dekoration und Sonnenschirmständer sollten - wenn es möglich ist - an einem trockenen Ort überwintern. Sehr gut eignet sich dafür der keller oder der Dachboden. Wenn Du Deine Möbel nicht weit tragen möchtest, kannst du sie zusammengeklappt in der Nähe der Hauswand stellen und mit einer Schutzfolie vor Eis und Schnee schützen. Kleine Teiche sind auf dem Balkon im Sommer ein echter Hingucker. Damit die Gefäße in der kalten Jahreszeit keine Schäden erleiden, sollte auf jeden Fall das Wasser abgelassen werden.

Blumenkästen reinigen und winterlich neu bepflanzen

Erde und Sommerblumen solltest Du vor dem Winter entsorgen. Bei dieser Gelegenheit kannst Du auch gleich die Gefäße der Pflanzen grob mit einer Bürste ausputzen um eine lange Haltbarkeit zu erlangen. Falls Du es auch im Winter auf Deinem Balkon schön haben möchtest, kannst Du die Kästen nun neu mit Winterpflanzen wie zum Beispiel Drahtpflanzen, kleine Koniferen (Nadelgehölze) und Heide (Erika) bestücken und mit Teelichtern und Kugeln dekorieren.

Balkon winterfest - Fazit

Ich muss zugeben, dass es für mich ein notwendiges Übel ist, meinen Balkon winterfest zu machen, da ich in diesem Jahr sehr viele Balkonpflanzen habe. Es tut mir sogar etwas weh, die Geranien und Petunien und etc. zu entsorgen. Aus diesem Grund versuche ich, übrigens zum ersten Mal überhaupt, neue Geranien aus Stecklingen zu züchten. Dafür habe ich mir extra ein Schwerlastregal gekauft, wo ich alle „Stecklinge" im Auge habe.


wallpaper-1019588
Overwatch 2 Server durch DDOS Attacke Down – Blizzard arbeitet an einer Lösung
wallpaper-1019588
CD Project Red Mitbegründer und Co-CEO tritt zurück
wallpaper-1019588
Neue The Witcher und Cyberpunk Spiele werden zukünftig Multiplayer bieten
wallpaper-1019588
Cyberpunk 2077 Sequel ist geplant – befindet sich noch in der Vorproduktion