Balanced Baking – Schoko-Haselnuss Kekse

Bevor wir bald mit den richtig „heftigen“ Keksen anfangen, gibt es heute noch eine etwas gesündere Version. Diese Schoko-Haselnuss Kekse stammen aus dem aktuellen Buch von Mara alias LIFE IS FULL OF GOODIES: Balanced Baking. Und dieses Buch möchte ich euch heute auch ein wenig vorstellen, denn nicht nur Kekse sind darin zu finden, sondern auch ganz viele Kuchen, Törtchen und Co.

Schoko-Haselnuss KekseIch habe mich für die Schoko-Haselnuss Kekse entschieden, weil die mir regelrecht entgegengesprungen sind, als ich das Buch endlich in meinen Händen halten konnte. Wirklich! Einfach Buch aufgeschlagen und da waren sie. Ihr kennt doch bestimmt den Horkrux aus Harry Potter und die Kammer des Schreckens – das Tagebuch von Tom Riddle – welches ja auch mit einem kommunizieren kann und eine Geschichte zu erzählen versucht. Genau so erging es mir mit Maras neuem Buch, aber im positiven Sinne natürlich. Das Buch wollte, dass ich diese Kekse backe. Klingt zwar etwas komisch, aber anders kann ich es mir nicht erklären.

Schoko-Haselnuss KekseDie kleinen veganen Häppchen passen perfekt in den vorweihnachtlichen Kekswahnsinn, der bald schon losgehen wird. Ich bin definitiv schon gewappnet und kann sagen: Komm schon Adventzeit, ich bin bereit! Grundsätzlich ist man mit diesem Buch gut ausgestattet, wenn es um den weihnachtlichen Backwahn geht. Mit den 60 Rezepten kann man eigentlich in diesem Jahr ein etwas „leichteres“ Weihnachten anstreben, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu entwickeln. Denn sind wir uns ehrlich: Um die Weihnachtszeit herum, verbreitern wir uns um die Mitte herum auch immer ein wenig. Mit Rezepten, welche auf weißen Zucker, Weizenmehl und Butter verzichten, kann man schon wieder ein wenig aufatmen und muss nicht gleich in den nächsten Shop huschen, um sich einen neuen Gürtel zu kaufen.

Schoko-Haselnuss KekseAber jetzt erst einmal zum Buch: Es gibt 5 verschiedene Kapitel (Warenkunde, Frühstück, Kuchen, Klein & Fein und No bake) die sich meiner Meinung nach schon selbst erklären. Bei Warenkunde findet man vor allem nützliche Informationen zu Zutaten, die man vielleicht nicht jeden Tag in seinen Backwaren verwendet (Agavendicksaft, Kokosöl, Dattelsirup und so weiter). Besonders angetan haben es mir Rezepte wie Dinkelbrioche mit Himbeerstrudel, Erdnusskuchen mit Frosting (ich liebe ja Erdnüsse), Große Karotten-Zimt-Schnecke, Banana Blonides und dieser Himbeer Quark-Kuchen (ich denke, der steht bei mir als Nächstes auf dem Programm).

Schoko-Haselnuss KekseMara hat mit diesem Buch wieder einiges in mir bewegt. Früher, ganz früher – vor Law of Baking – als ich meine „dunkle“ Zeit hatte (von der ich euch vielleicht noch irgendwann einmal erzählen werde, wenn ich meine Gedanken geordnet habe), habe ich wirklich sehr viel darauf geachtet, dass ich wirklich nur Sachen zu mir nehme, die als Gesund zu erachten sind. Ich habe mir im Prinzip nicht viel gegönnt. Keine leckere Milchschokolade, Nutella sowieso nicht und andere Dinge wurden auch verbannt. Nachdem das alles vorbei war, haben sich diese Sachen auch wieder „versteckt“ und ich dachte, ich brauche sie nicht mehr. FALSCH. Es hat sich gezeigt, dass ab und an, ein gesunder Kuchen oder eben Kekse nicht schaden können für meine Seele.

schoko-haselnuss-kekse-4Also von mir bekommt ihr eine definitive Kaufempfehlung für dieses Buch. Da werden sogar die „schlimmsten“ Gesundheits-Apostel zu Kuchentigern. Glaubt mir, ihr braucht nur die Wörter: Dinkelmehl, Agavendicksaft und Kokosöl erwähnen und schon sind die bereit für ein großes Stück. Ich werde mir jetzt noch einen oder zwei (oder 3, 4, 5, 6 …) Kekse ohne schlechtem Gewissen schnappen und ein wenig mehr im Buch blättern. Ich wünsche euch noch einen wundervollen Tag, genießt ihn und wir sehen uns ja schon bald wieder. Dir Mara möchte ich noch DANKE sagen, dass du mir dein wundervolles Buch in die Arme gelegt hast. Es gefällt mir wirklich wirklich WIRKLICH sehr!

  • Balanced Baking – Mara Hörner
  • Edition Michael Fischer
  • ISBN: 978-3-86355-547-4

Schoko-Haselnuss Kekse   Drucken Zubereitungszeit 15 mins Backzeit 15 mins Gesamtzeit 30 mins   Author: Mara Hörner Ergibt: 22 Kekse Zutaten
  • 100 g Dinkelmehl
  • 100 g Haselnüsse, gemahlen
  • ½ Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Kakaopulver
  • 100 ml Agavendicksaft (110 g)
  • 80-100 ml Kokosöl, geschmolzen
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze (170°C Umluft) vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
  2. In einer großen Schüssel oder in der Schüssel der Küchenmaschine Dinkelmehl, gemahlene Haselnüsse, Backpulver, Salz und Kakaopulver mischen und eine Mulde in der Mitte formen.
  3. In diese Mulde kommen der Agavendicksaft und zunächst 80 ml des Kokosöls.
  4. Gut miteinander verrühren. Es sollte eine einheitlicher Teig entstehen.
  5. Ist euer Teig zu trocken, dann einfach noch etwas vom Kokosöl hinzufügen. Ist er wiederum zu feucht, dann einfach noch etwas vom Dinkelmehl dazu.
  6. Den Teig mithilfe eines TL in Portionen teilen, diese zu kleinen Kugeln formen und auf den beiden Backblechen verteilen. Mit der Handfläche etwas flach drücken.
  7. Nun für 12-15 min. backen. Wenn ihr die beiden Bleche gleichzeitig in den Ofen schiebt, unbedingt Umluft benutzen.
  8. Auf einem Gitter abkühlen lassen.
3.5.3226
 

Der Beitrag Balanced Baking – Schoko-Haselnuss Kekse erschien zuerst auf Law of Baking.


wallpaper-1019588
Vegane Kochbox: Anbieter im Vergleich
wallpaper-1019588
Vegane Kochbox: Anbieter im Vergleich
wallpaper-1019588
Motorola Edge30 exklusiv mit gratis Moto e20 bei yourfone
wallpaper-1019588
Günstige Kochboxen: Welche Anbieter gibt es?