Baked Apple-Carrot-Oatmeal

Baked Apple-Carrot-Oatmeal
Manche Dinge klingen englisch einfach besser. Oder findet ihr "Gebackene Apfel-Karotten-Haferflocken" wirklich gut? Na, wie dem auch sei. Es war nämlich so oder so ein sehr leckeres Frühstück. Inspiriert wurde es durch Including cake, aber doch nochmal etwas abgewandelt. Im ersten Moment, als ich das Rezept sah, dachte ich noch "Was? Karotten? Im Frühstück?" Aber dann fiel mir der unglaublich leckere Karottenguglhupf ein. Und ein Apfel-Karotten-Salat ist auch immer wieder lecker. Also hab ich's doch ausprobiert. Zum Glück! Serviert habe ich das Oatmeal dann noch mit einem Klecks Joghurt. Die Kombination von kalt auf heiß war dann noch das i-Tüpfelchen.
Baked Apple-Carrot-Oatmeal
Zutaten für 2 Portionen1 kl. Apfel1 Karotte220ml Milch50g feine Haferflocken1Tl Zimt1 Prise Muskatnuss1El Leinsamen2El gehakte Walnüsse2El gemahlene Mandeln2El Goji-Beeren (alternativ: Rosinen oder Cranberries)1-2El Honiggehobelte Mandeln JoghurtZubereitungDie Karotte fein und den Apfel grob reiben. Dann alle Zutaten vermischen und in eine leicht gefettete Auflaufform füllen. Mit ein paar gehobelten Mandeln bestreuen und für 20 Minuten in den auf 180°C vorgeheizten Ofen stellen. Anschließend kurz abkühlen lassen und nach Belieben mit Joghurt genießen.
Baked Apple-Carrot-Oatmeal

wallpaper-1019588
Heilung durch Ohrakupunktur
wallpaper-1019588
Du fehlst
wallpaper-1019588
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (2018)
wallpaper-1019588
Skitourenschuh: Tipps fürs Kaufen und Anpassen
wallpaper-1019588
Nix als bescheißen können unsere Politiker
wallpaper-1019588
Auflagen-Übersicht von altraverse!
wallpaper-1019588
Klimahysterie; Deutschland auf dem Weg zum Teuerland ohne Lebensqualität
wallpaper-1019588
Heute ist der Area 51 Raid, na, habt ihr schon was vor?