Backpacking Südamerika – Die Reisekosten für deinen Backpacking Trip

Südamerika ist ein interessanter Kontinent für Budgetreisende. Du darfst aber nicht davon ausgehen, das jedes Land in Südamerika günstig ist. Es gibt viele länderspezifische Unterschiede aufgrund von Wirtschaftskraft und Währungsschwankungen.

Die günstigsten Länder sind Bolivien, Ecuador, Paraguay und mit Abstrichen Peru (Hier kommt es auf die Region an – Der Norden ist wesentlich günstiger als der vielbereiste Süden)

Kolumbien und Argentinien befinden sich im preislichen Mittelfeld, während Chile, Uruguay und Brasilien zu den teureren – teilweise mit europäischen Preisen – Destinationen zählen.

In dieser Kostenübersicht erfährst du, wie teuer die einzelnen Länder in Südamerika sind und kannst dein Reisebudget dementsprechend einplanen.

Der Durchschnittspreis bei den Übernachtungskosten bezieht sich auf eine Nacht in einem Hostel Dorm, der günstigsten Form der Übernachtung. Hier habe ich die verschiedenen Regionen zusammengerechnet und den Durchschnittspreis ermittelt. Jedoch möchte nicht jeder mit mehreren Menschen in einem Zimmer schlafen und hätte lieber mehr Privatsphäre. Ok, kein Problem – in der Regel kannst du die Kosten verdoppeln und kommst so auf die Kosten eines einfachen Zimmers im Hostel oder Guesthouse.

Das Tagesbudget enthält die Kosten für Essen, Transport und Touren im Durchschnitt. Beim Transport habe ich Dir die wichtigsten Busstrecken inkl. Preise aufgeführt. Sollte eine Strecke nicht dabei sein, kannst du anhand der angegebenen Kilometerangaben in etwa ausrechnen, was das Ticket kostet.

Natürlich kannst du die Kosten deiner Reise durch viele Dinge beeinflussen, indem du selbst kochst oder Couchsurfing benutzt.
Ich habe diese Kosten für den „normalen“ Backpacker berechnet, nicht für die Erbsenzähler ;)

Kolumbien Währung: 1000 COP (Kolumbianischer Peso) = 0,31€ Übernachtungskosten: 32.000COP = 9,86 € Tagesbudget: 25 bis 45€

Kolumbien zählt preislich zur Mittelklasse im Südamerika Vergleich. Der schwächelnde Pesos macht es zudem interessant für ausländische Reisende.

Der teuerste Ort in Kolumbien ist die schöne Kolonialstadt Cartagena an der Karibikküste. Hier sind viele Touristen unterwegs, was die Preise automatisch nach oben treibt.

Zwischen den Großstädten wie Medellin und Bogota und den ländlichen Gebieten gibt es große Preisschwankungen.

Reiseinspiration:

Backpacking Südamerika

Touren und Aktivitäten

sind günstig in Kolumbien. Hier einige Beispiele:

  • 90 Minuten Rafting auf dem Rio Fonce in San Gil: 30000 COP =  9 €
  • Paragliding Session in San Gil: 60.000 COP = 18 €
  • Salsa Tanzstunde in Medellin: 50.000 COP = 15€
  • 5 Tages Trekking auf dem Ciudad Perdida Trail bei Santa Marta: 300.000 Pesos = 215 €

Backpacking Südamerika

Transport

Kolumbien ist doppelt so groß wie Frankreich. Die günstigste Möglichkeit zum Reisen sind Busfahrten, für längere Strecken empfiehlt sich das Flugzeug.

Beliebte Strecken (Preis für ein Ticket in der besseren Cama Klasse – kann je nach Gesellschaft variieren)

Bogotá – Medellin (8 Std. / 440 Km)   60.000 COP = 18 €
Medellin – Cali (9 Std. / 425 Km)                      60.000 COP = 18 €
Bogotá – Cartagena (23 Std. / 1090 Km)     110.000 COP = 33 €
Cartagena- Barranquilla  (2,5 Std. / 120 Km)                      15.000 COP = 5 €
Bogotá – Santa Marta  (19 Std. / 952 Km)                            70.000 COP = 21 €

Bustickets kannst du auf Clickbus vorab kaufen.

Für längere Strecken bietet sich die kolumbianische Billig Airline Viva Colombia an.

Ecuador Währung: 1 US$ = 0,88€ (Die offizielle Währung in Ecuador ist der US-Dollar) Übernachtungskosten: 10$ = 9€ Tagesbudget: 25 bis 35€ (Ohne Galapagos Inseln)

Klein, aber Oho. Ecuador ist ein günstiges Land zum Reisen. Dazu kommt die landschaftliche Vielfalt und die moderate Größe, was beim Transport die Kosten im Rahmen hält.

Reiseinspiration:

Backpacking Südamerika

Touren und Aktivitäten

Für Aktivreisende ist Ecuador ein Paradies. Touren und Aktivitäten sind sehr günstig.

Hier eine Preisübersicht von beliebten Aktivitäten:

  • Vulkan und Berg Trekking starten ab 40US$, als Gruppe gibt es oft Rabatte
  • Die spektakuläre Bahnfahrt mit dem Andenzug Nariz del Diablo kostet 30$ (Tickets kannst du hier kaufen)
  • Besteigung des Vulkanes Fuya Fuya (4.263m): 40 US$
  • Wildwasser Rafting auf dem Mira Fluss in Chota: 45 Us$
  • 2 Tage Reiten durchs Andenhochland: 90 US$

Teurer wird es mit einem Besuch der Galapagosinseln. Hierfür musst du zwischen 700 und 1300 €, je nach Reiseart, einplanen. Erfahre bei Carina von Travel Run Play, wie du das Abenteuer Galapagos für nur 660 € machen kannst!

Backpacking Südamerika

Transport

Überlandbusse sind ebenfalls sehr preiswert in Ecuador.

Beliebte Strecken (Preis für ein Ticket in der besseren Cama Klasse – kann je nach Gesellschaft variieren)

Quito-Guayaquil (9 Std. / 430 Km)   10$ = 9€
Quito – Cuenca (10 Std. / 460 Km)     10$ = 9€

Peru Währung: 1PEN (Nuevo Sol) = 0,27€ Übernachtungskosten: 36 PEN = 9,62€Tagesbudget: 30 bis 45€

Peru ist eines der beliebtesten Reiseziele für Backpacker in Südamerika. Kein Wunder, wenn man so tolle Orte & Sehenswürdigkeiten wie Lima, Cusco, Machu Picchu, die Nazca Linien und den Titicacasee sein Eigen nennt. Dazu kommt, das gerade der Süden Peru touristisch gut erschlossen und einfach zu bereisen ist.

Peru liegt preislich im Mittelfeld, wobei der Süden generell teurer als der weniger bereiste Norden ist.

Backpacking Südamerika

Reiseinspiration:

Backpacking Südamerika
Du planst eine Reise nach Peru? Dann hole Dir das eBook „Quer durch Peru„.  Dort findest du nützliche Tipps für Backpacker, geschrieben von meinen Blogger Kolleginnen und Peru Experten Nora (Info-Peru) und Anne (Going Vagabond).

Touren & Aktivitäten

Die beliebteste Tour in Peru ist mit Abstand ein Besuch der Inkaruine Machu Picchu. Möchte man Mapi auf dem Inka-Trail, der 4 Tages Tour erreichen, muss man mit ca.  400 – 600 € rechnen. Eine normale 2 Tagestour (ohne Inka-Trail)  nach Mapi mit Guide und Übernachtung kostet etwa 80 – 100 €. Noch günstiger geht es, wenn du diesen Trip selbst organisierst. Hier erfährst du wie es funktioniert.

Hier eine Preisübersicht von beliebten Aktivitäten:

  • Besuch der schwimmenden Inseln der Uros: 30 PEN = 8 €
  • Colca Canyon Tour 2 Tage: ca. 80 – 120 PEN = 21,50 – 32 €
  • Nazca Linien Tour mit Flug: ca. 350-450 PEN = 90 – 120 € / ohne Flug: 60 -80 PEN = 15 – 20 €
  • Kajak Tour auf dem Titicacasee: 293 PEN = 78 €
  • Zipline im Heiligen Tal: 175 PEN = 47 €

Beachte, das du vor Ort einen günstigen Preis für Touren ausfindig machen kannst, als wenn du diese vorab online buchst.

Backpacking Südamerika

Transport

Busreisen bewegen sich in Peru im mittleren Preissegment, die Busse sind sehr gut und komfortabel.

Beliebte Strecken (Preis für ein Ticket in der besseren Cama Klasse – kann je nach Gesellschaft variieren)

Lima – Arequipa (16 Std. / 1014 Km)   120 PEN = 34 €
Lima – Trujillo (9 Std. / 560 Km)      60 PEN = 17 €
Lima – Nazca (8 Std. / 420 Km)   70 PEN = 19 €
Arequipa – Puno (6 Std. / 295 Km)      50 PEN = 13 €
Puno – Cusco (8 Std. / 390 Km)   60 PEN = 16 €

Auf der Strecke von Puno nach Cusco verkehrt der Touristenbus Inka Express mit mehreren Stopps an sehenswerten Orten (160 PEN = 43 €)

Bustickets für Peru kannst du auf Busportal Peru kaufen

Ein Flug nach Iquitos im Regenwald kostet von Lima aus 70 – 120 € (mit LATAM, früh buchen!)

Du solltest beachten, das die Reisekosten in Peru aufgrund der hohen Dichte von Sehenswürdigkeiten schnell in die Höhe schnellen können. Eine Rundreise von Lima über Nazca, Puno, Cusco und Machu Picchu kann schnell über 1000€ kosten, dafür machst du aber eine unbeschreiblichen Trip mit einer Menge Erfahrungen in einer relativ kurzen Zeit.

Bolivien Währung: 10 BOB (Boliviano) = 1,29€ Übernachtungskosten: 70 BOB = 9 €Tagesbudget: 18 bis 28 €

Bolivien ist die ultimative Backpacker Destination für günstig Reisende. Für Essen (Ein Almuerzo/ Mittagsmenü bekommst du schon für schlappe 2,50 €) und Übernachtungen bezahlt man sehr wenig in Bolivien und gerade in den ländlichen Gebieten reibt man sich angesichts der Preise oftmals verwundert die Augen.

Bolivien ist nicht immer das komfortabelste Land zum Reisen und Busfahrten werden oftmals aufgrund schlechter Strassenverhältnisse zum  echten Abenteuer und Geduldsspiel.

Reiseinspiration:

Backpacking Südamerika

Touren & Aktivitäten

Es gibt unzählige erlebnisreiche Aktivitäten in Bolivien, die allesamt bezahlbar sind und für die man in anderen Ländern weit tiefer in die Tasche greifen muss.

  • Mountainbiking auf der Death Road bei La Paz: 400 BOB = 52 €
  • 3 Tages Tour Salar de Uyuni: 700 BOB = 90 €
  • Besuch von Tiwanaku: 60 BOB = 8 €
  • Madidi Nationalpark Tagestour von Rurrenabaque: 750 BOB = 96 €
  • Einfache Bootsfahrt von Copacabana zur Isla del Sol: 20 BOB = 2,60 €

Solltest du nicht allzu viel Geld zum Reisen zur Verfügung haben und möchtest trotzdem nach Südamerika, ist Bolivien genau der richtige Ort für dich.

Backpacking Südamerika

Transport

Bus fahren ist in Bolivien sehr günstig, allerdings schwankt die Qualität der Busse und Services extrem. Gerade bei schlechtem Wetter in den Anden kann es passieren, das einige der (ohnehin schon schlechten) Strassen unpassierbar werden und du mehrere Stunden deiner Reisezeit in Bussen verbringst. Werfe vorab ein Auge auf die Busse und wähle im Zweifel die etwas teueren (immer noch günstigen) Gesellschaften.

Beliebte Strecken (Preis für ein Ticket in der besseren Cama Klasse – kann je nach Gesellschaft variieren)

La Paz – Cochabamba (8 Std. / 350 Km)       100 BOB = 13 €
Cochabamba – Santa Cruz (10 Std. / 480Km)    140 BOB = 18 €
La Paz – Potosi (10 Std. / 550 Km)              130 BOB = 17 €
Potosi – Sucre (4 Std. / 160 Km)           80 BOB = 10 €
La Paz – Uyuni (11 Std. / 560Km)          150 BOB = 19 €
La Paz – Rurrenabaque (16 Std. / 415 Km)   180 BOB = 23 €

Bustickets für Bolivien kannst du online bei Tickets Bolivia kaufen.

Für den Besuch des tropischen Regenwalds bei Rurrenabaque empfehle ich Dir zu fliegen, da diese Busfahrt nur für Hartgesottene & äußerst beschwerlich ist. Flug mit Amaszonas (1060 BOB = 136€)

ArgentinienWährung: 10 ARS (Argentinischer Peso) = 0,59 € Übernachtungskosten: 200 ARS = 11,85 €Tagesbudget: 30 bis 50 €

Argentinien hat es nicht leicht in den letzten Jahren. Wirtschaftlich geht es einfach nicht bergauf. Schlecht und traurig für die Argentinier, Argentinier, deren Löhne nicht mit der Inflation Schritt halten. Gut für den Budgetreisenden, der hier viel für sein Geld bekommt. Argentinien bewegt sich preislich im südamerikanischen Mittelfeld.

Günstig sind vor allem die meisten Verkehrsmittel (Taxi, Bus, Zug, Metro) mit Ausnahme der Flüge sowie manche Dienstleistungen, Restaurants und Bars. Das Essen in Argentinien ist vielfältig und lecker. Ein Mittagessen findet man hier schon zwischen 70-100 ARS (4-6 €)

Das Land besitzt eine akzeptable Infrastruktur, gut ausgebaute Verkehrswege und eine große landschaftliche Vielfalt zwischen Regenwald, Pampa und Patagonien.

Nach Argentinien solltest du immer US $ in Bar mitnehmen, da die Wechselkurse an den Geldautomaten wesentlich schlechter sind als in den Wechselstuben. Es gibt einen florierenden Schwarzmarkt in Buenos Aires zum $ wechseln. Es gibt aber einiges zu beachten . Lies hier mehr dazu.

Die Hauptstadt gehört zu den teureren Orten, während Städte wie Salta, Rosario, Cordoba und Mendoza moderate Preise aufbieten.

Aufgrund seiner großen Ausdehnung und weiten Entfernungen solltest du entsprechend viel Zeit einplanen. Dank gut ausgebauter Strassen sind Nachtbusse eine gute Alternative zu Flügen. Zudem sparst du eine Übernachtung.

Reiseinspiriation:

Backpacking Südamerika

Touren & Aktivitäten

Es gibt viel zu sehen in Argentinien und ein großes Angebot an Touren, die du machen kannst. Vieles kannst du auf eigene Faust mit etwas Vorbereitung ohne buchen einer Tour machen, wie z.B. den Besuch der Iguazu Wasserfälle oder Trekkingtouren im Süden Argentiniens. Das spart etliche Pesos.

Hier eine Preisübersicht von beliebten Aktivitäten:

  • Iguazu Wasserfälle Eintritt: 260 ARS = 15 €
  • Tangokurs in Buenos Aires(2Std.): 240 ARS = 14 €
  • Perito Moreno Gletscher Tagestour ab El Calafate: 700 ARS = 42 €
  • Graffiti Walking Tour in Buenos Aires: 250 ARS = 15 €
  • Fahrt mit dem Tren de las nubes (Zug in die Wolken): 1000 ARS = 60 €

Backpacking Südamerika

Transport

Busse in Argentinien haben einen hohen Standard und sind auch für längere Strecken zu empfehlen.

Beliebte Strecken (Preis für ein Ticket in der besseren Cama Klasse – kann je nach Gesellschaft variieren)

Buenos Aires – Rosario (4 Std. / 300 Km)         350 ARS = 21 €
Rosario – Cordoba (6,5 Std. / 410 Km)          460 ARS = 28 €
Cordoba – Salta (12 Std. / 880 Km)          1300 ARS = 78 €
Buenos Aires – Mendoza (15 Std. / 1050 Km)          1200 ARS = 71 €
Buenos Aires – Bariloche (22 Std. / 1600Km)       1900 ARS = 115 €

Wenn du in den patagonischen Teil von Argentinien reisen möchtest, empfiehlt sich der Flug nach El Calafate. Dieser kostet zwischen 160 und 250 € (Aerolinas Argentinas oder LATAM)

ChileWährung: 1000 CLP (Chilenischer Peso = 1,33 € Übernachtungskosten: 9.000 CLP = 12€Tagesbudget: 40 € – 60 €

Chile gehört preislich zu den teuersten Ländern auf dem südamerikanischen Kontinent. Dafür bietet das Land eine gute Infrastruktur, Sicherheit, politische Stabilität und exzellente Transportmöglichkeiten. Außerdem besticht Chile durch seine landschaftliche Schönheit, die bunte Hafenstadt Valparaiso und aufregende Touren im ganzen langen Land.

Transportkosten machen den größten Posten bei einer Reise durch Chile aus, da du im Land mit 4500 Kilometern Länge weite Strecken zurücklegen musst.

Beim Essen findest du immer irgendwo ein günstiges Almuerzo (Mittagsmenü, 3000-6000CLP = 4-8 €).
Alternativ kaufe auf den zahlreichen Märkten ein und koche im Hostel.

Reiseinspiration:

  • Chilóe – Mystische Insel im Süden Chiles
  • Backpacking in Chile – der Komplettguide | Back-packer.org

Backpacking Südamerika

Touren und Aktivitäten

Die meisten Chile Reisenden möchten den berühmten Torres del Paine Nationalpark im patagonischen Teil von Chile besuchen. Diese Gegend ist generell teurer als der Rest von Chile. Erfahre hier, was ein Besuch des Parks kostet.

Hier eine Preisübersicht von beliebten Aktivitäten:

  • Rafting auf dem Trancura Fluss bei Pucón: 16.000 CLP = 21 €
  • Eintritt Torres del Paine Nationalpark: 18.000 CLP = 24 €
  • Tagestour San Pedro de Atacama – El Tatio Geysire: 22.000 CLP = 30€
  • Villarica Vulkanbesteigung: 100.000 CLP = 130 €

Backpacking Südamerika

Transport

Busse besitzen in Chile einen hohen Standard und es gibt viele gute Anbieter. Wie im Nachbarland Argentinien solltest du auch in Chile aufgrund der weiten Strecken Nachtbusse nehmen.

Beliebte Strecken (Preis für ein Ticket in der besseren Cama Klasse – kann nach Gesellschaft variieren)

Santiago – Valparaiso (2 Std. / 120Km)   5.000 CLP = 7  €
Santiago – La Serena (6,5Std. / 480Km)      12.000 CLP = 16 €
Santiago – Valdivia (11,5Std. / 850Km)   18.000 CLP = 24 €
La Serena – Calama (14,5 Std. / 1060Km)            30.000 CLP = 40 €
Santiago – Pucón (9,5 Std. / 780Km)                              18.000 CLP = 24 €

Willst du nach Patagonien reisen, kannst du nur von Santiago nach Punta Arenas fliegen (kein Bustransfer möglich) Kostenpunkt: 120 – 150€ mit LATAM Airlines, wenn du rechtzeitig 3-4 Monate im Voraus buchst.

BrasilienWährung: 1 BRL (Real) = 0,28 € Übernachtungskosten: 45 Real = 12,40 €Tagesbudget: 40-60 €

Von der Armut der Favelas in Rio, den riesigen Dschungelgebieten des Amazonas bis du den spiegelnden Hochhausfassaden von Sao Paulo. Brasilien ist enorm vielfältig und nicht nur das fünftgrößte Land der Erde, sondern auch das bevölkerungsreichste Land Südamerikas. Ganz Europa fände in Brasilien Platz.

Brasilien ist neben Chile und Uruguay das hochpreisigste Land in Südamerika. Während der ärmere und dünner besiedelte Norden günstiger für Backpacker ist, findet man die meisten Reisenden im südlichen Teil des Landes um Rio und Sao Paulo herum. Dort ist es entsprechend teuer und man hat die höchsten Preise des Kontinents.

Backpacking Südamerika

Touren & Aktivitäten

Das Brasilien teurer ist als seine Nachbarn, wirst du spätestens beim Besuch diverser Sehenswürdigkeiten oder beim buchen von Touren merken.

Hier eine Preisübersicht von beliebten Aktivitäten:

  • Seilbahn auf den Zuckerhut: 70 BRL = 19€
  • Besuch der Iguazu Wasserfälle: 52 BRL = 14€
  • 3 Tages Amazonas Tour in Manaus: ab 900 BRL = 250€
  • Scuba diving in der Nähe von Rio: ab 450 BRL = 125 €

Backpacking Südamerika

Transport

Brasilien ist das größte Land Südamerikas und fast so groß wie Europa. Dementsprechend sind einige Strecken nur mit dem Flugzeug zu bewältigen. Für den Süden des Landes bieten sich wie überall Busse an. Auch hier sind die Preise höher als in den anderen Ländern.

Beliebte Strecken (Preis für ein Ticket in der besseren Cama Klasse – kann nach Gesellschaft variieren)

Rio de Janeiro – Sao Paulo (6 Std. / 440 Km)   145 BRL = 40 €
Rio de Janeiro – Belo Horizonte (6,5 Std. / 445 Km)          160 BRL = 44 €
Sao Paulo – Curitiba (6 Std. / 405 Km)                                     180 BRL= 50 €
Curitiba – Florianopolis (5 Std. / 300 Km)   120 BRL = 33 €

Wenn du in den Norden reisen willst, fliegst du am besten von Rio oder Sao Paulo aus mit LATAM oder Gol (Beispiel Rio – Manaus  ab 160 €)

UruguayWährung: 1UYU (Uruguayischer Peso) = 0,30€ Übernachtungskosten: 450 UYU = 13,97 €Tagesbudget: 40-60 €

Uruguay gesellt sich preislich zu Chile und Brasilien, also zu den Ländern, in denen das Preisniveau auf europäischem Niveau liegt. Gerade in beliebten Küstenorten wie Punta del Este oder José Ignacio bezahlt man teuer für die schöne Gegend. Vorteilhaft für Backpacker sind die kurzen Entfernungen, so das du in relativ kurzer Zeit viel entdecken kannst. Außerdem ist Uruguay ein beliebtes Ziel für Strandliebhaber mit weitläufigen Sandstränden.

Backpacking Südamerika

Touren & Aktivitäten

Uruguay ist ein kleines Land und man kann vieles auf eigene Faust entdecken. Organisierte Touren gibt es nicht allzu viele und es sind eher Aktivitäten wie Reiten, Surfen oder Stadttouren, die man hier machen kann.

Hier eine Preisübersicht von beliebten Aktivitäten:

  • Montevideo City Tour: 500UYU = 15€
  • Reittouren: ab 600 UYU = 18,50 €

Backpacking Südamerika

Transport:

Das kleine Land besitzt ein gut ausgebautes Straßennetz und komfortable Busse.

Beliebte Strecken (Preis für ein Ticket in der besseren Cama Klasse – kann nach Gesellschaft variieren)

Montevideo – Colonia del Sacramento (2,5 Std. / 177Km)          347 UYU =  10,50 €
Montevideo – Punta del Este (2Std. / 145Km)                                    278 UYU =   8,60 €
Montevideo – Punta del Diablo (4,5Std. / 310Km)                           580 UYU =  18,00 €

ParaguayWährung: 1000 PYG (Paraguayischer Guarani) = 0,16 € Übernachtungskosten:63.000 PYG = 9,95 €Tagesbudget: 25 -35 €

Paraguay wird häufig unterschätzt und nicht oft von Backpackern heimgesucht. Hingegen wohnen hier viele Auswanderer aus Deutschland. Preislich liegt Paraguay etwa auf dem Niveau von Ecuador und Peru und bietet vor allem neugierigen Backpackern, die abseits der Touristenströme unterwegs sein wollen, Es ist mit Bolivien das einzige Land ohne Meereszugang. Aber es gibt Ruinenstädte, die zum Weltkulturerbe zählen und Wasserfälle mitten im Urwald.

Backpacking Südamerika

Touren & Aktivitäten

  • Besuch der Ruinen der Jesuiten in Encarnacion: 80.000PYG = 13€
  • 3 Tagestour Ybycui Nationalpark: 1.400.000PYG = 220€

Backpacking Südamerika

Transport

Als Backpacker kann man sich auf dem weit verzweigten Busnetz in Paraguay zu relativ günstigen Preisen fortbewegen.

Beliebte Strecken (Preis für ein Ticket in der besseren Cama Klasse – kann nach Gesellschaft variieren)

Asunción – Cuidad del Este (5Std. / 330Km)   100.000 PYG = 16 €
Asunción – Filadelfia (7 Std. / 450 Km)                        80.000 PYG = 13 €

Venezuela

Leider ist die politische Lage in Venezuela aktuell extrem angespannt, so das ich im Moment keinem empfehle nach Venezuela zu reisen. Viele Produkte des täglichen Lebens sind nicht verfügbar und die Kriminalitätsrate ist angestiegen. Einige Reisende berichten, das, wenn man das Wagnis eigenen will, mit knapp 10 Euro am Tag reisen kann. Sollte sich die Lage in naher Zukunft verbessern, werde ich das in diesem Beitrag mit einfliessen lassen.

Guyana, Franz. Guyana, Surinam

Die 3 Länder im Nordosten von Südamerika laufen unter dem Backpacker Radar, so das ich sie hier nur kurz anreißen werde. Die Preisstruktur liegt im Bereich von Chile und Brasilien. Französisch-Guyana ist das hochpreisigste Land der drei mit dem Euro als Währung. Backpacker Infrastruktur ist rar gesät und so bleibt oft nur die Übernachtung in teureren Hotels (ab 50€ aufwärts)


Planst du schon deinen nächsten Südamerika Backpacking Trip? Dann viel Spaß bei der Vorbereitung und ich hoffe, das ich Dir mit diesem Beitrag ein wenig helfen kann.

Wenn du Anregungen und Fragen hast, schreibe mich einfach an oder poste in den Kommentaren. Ich freue mich auf Dich!

Du willst nichts verpassen? Dann folge mir doch auch auf Facebook und Twitter oder abonniere den Newsletter.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


wallpaper-1019588
Agile Arbeitsformen – um was es dabei geht
wallpaper-1019588
Klappt der Brückenbau zwischen Algarve und Andalusien?
wallpaper-1019588
Real in Anime: Super Smash Bros. im Dragon Ball-Stil
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Katharina Busch
wallpaper-1019588
[Comic] Eine Nacht in Rom [3]
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche chef 50 jahre
wallpaper-1019588
Spruche zum 77 geburtstag frau
wallpaper-1019588
Valentinstag geschenk luftballon