Backpacking in Paradise: Meine geilsten Highlights in Yucatan

Hol dir mal ein Glas Wein und mach schöne Musik an.
Ich warte.
….
Ok, let’s go.

Stell dir vor:

Weiße Strände, Türkises Wasser, halb-tropisches Klima, Tauchen, Schnorcheln, Mayastätten, Tequila…

Das ist Yucatan. Der östliche große Zipfel Mexikos. Die bekannteste und meistbesuchteste Region des Landes.

In einem Wort: Paradies.

 

yucatan-2

Nach über einem Monat in der Region Oaxaca und an der Pazifikküste, bin ich mit Skyscanner von Oaxaca nach Cancun geflogen um mich mit meinem guten alten Freund aus Salzburg zu treffen.

Geiler Flug.

yucatan

 

Kurzer Kulturschock:

Yucatan ist viel reicher als Oaxaca, alles ist tipptopp sauber, viel mehr Touristen sind unterwegs. Am Anfang war mir nicht ganz klar, was ich von all dem halten sollte, es war ein ganz anderes Mexiko als ich es bis dato gewohnt war.

Aber es dauerte nicht lang und zack war klar:

I love Yucatan.

Wie könnte ich auch nicht?

Mexiko ist meine große Liebe: Mit allem drum und dran.

Zur Info:

Wenn wir hier zuhause von Yucatan sprechen, meinen wir eigentlich die ganze Region am Ostzipfel Mexikos. Was vielen nicht klar ist: Die Region ist aufgeteilt in Yucatan, Quintana Roo und Campeche – was heißt: Yucatan ist nur ein Teil der Region eigentlich. Der Einfachheit halber bleiben wir aber einfach dabei.

yucatan

 

Ich habe bei weitem nicht alles gesehen und alle Orte besucht, die ich gern wollte – der Rest kommt später dieses Jahr.

Wer mich kennt, der weiß, das ich eher langsam unterwegs bin – wobei ich doch einiges mitgenommen habe in den paar Wochen.

 

Tulum

yucatan

Der Ort hat mich am Anfang definitiv nicht umgehauen. Ein sechsspuriger Highway zieht sich durch das Dorf und rundherum viele Shops, Restaurants und Bars. Der Touristenstrom ist nicht mehr so krass wie in Cancun oder Playa del Carmen, aber trotzdem noch recht beschäftigt.

Nachdem ich mit Oaxaca und der Pazifikküste quasi ganz krass positiv vorbelastet war, hatte es Tulum nicht einfach mit mir. Als wir das zweite Mal zurückkamen um die Cenoten zu tauchen, ist mir das Städtchen dann doch irgendwie ans Herz gewachsen und es war schade wieder abreisen zu müssen.

Hab ich erwähnt wie traumhaft schön die Strände rund um Tulum sind????

yucatan-4

yucatan-3

Info

Der Strand ist etwa 7 Kilometer von der Stadt entfernt. Taxis kosten etwa 50-70 Pesos einfach. Zu Fuß geht man mindestens eine Stunde. Fahrräder kann man auch leihen.

Highlights

Höhlentauchen in den Cenoten mit dem Diveshop MotMot: Einfach nur WOW. Schon lange hat mich nichts mehr so umgehauen wie diese drei Tauchgänge in den Cenoten Dos Ojos und The Pit. Wer nicht taucht, kann auch einfach nur schnorcheln – verpassen sollte man dieses beeindruckende Naturschauspiel jedoch auf keinen Fall!

Sensationelle Live-Musik mit Bands aus ganz Mexiko gibt es in der Curandero Bar. Vielleicht etwas hipsterig, aber wirklich eine coole Location, mit viel heißem mexikanischen Tanzblut. Hatten zwei sehr lässige Nächte dort, auf jeden Fall vorbeischauen!

Einer der Hauptgründe, weswegen auch so viele Leute nach Tulum fahren sind die Mayaruinen, die sich direkt an der Küste befinden. Ich war da schon einmal 2007 und hab sie mir diesmal nicht noch einmal angeschaut und sind somit hier auch nicht inkludiert. Sorry. Gibt bestimmt viele andere Leute, die im Interweb drüber geschrieben haben. So oder so aber auf jeden Fall einen Besuch wert.

Auch noch empfehlenswert:
  • Das italienische Café La Vongola
  • Das italienische Restaurant Trattoria Romana
  • Die Unterkunft Diamante K am Tulum Beach
  • Mayastätte direkt am Beach
  • Hotel Chilam Balam

 

yucatan-6

yucatan-2

yucatan-8

yucatan-5

yucatan-3

yucatan-7

yucatan-6

yucatan-5

 

Laguna Bacalar

yucatan-12

Einer der schönsten Orte für mich auf der ganzen Welt – ohne Scherz. Er hat mich richtig glücklich gemacht.

Laguna Bacalar ist der See der sieben Farben, und man, da wird mal echt nicht übertrieben. Eher vielleicht untertrieben. Der See hat mich umgehauen mit seiner Schönheit, seiner Stimmung.. Wahnsinn.

Highlights

Casita Carolina: Wir hatten mehrere Unterkünfte ausgecheckt und waren eine Nacht in einem süßen kleinen Hotel, von dem ich den Namen leider vergessen habe. Das Casita Carolina jedoch ist wirklich der schönste und besonderste Ort am See. Die liebsten Leute, beste Location, tolle Unterkünfte – hat wirklich eine Unmenge Spaß gemacht dort und hatten die schönsten drei Tage im Casita.

Boot- und Schnorchel Tour: Casita Caroline hat uns eine Tour mit einem Expat in Bacalar organisiert. Mit einem kleinen Motorboot fährt man in die Mangroven und die verschiedenen Kanäle des Sees auf und ab, sieht unberührte Natur, geht schnorcheln in Stromschnellen und lässt sich treiben. Es waren sensationelle 3 Stunden, die mich wirklich schwer beeindruckt haben.

yucatan-14

yucatan-11

yucatan-10

yucatan-9

yucatan-20

yucatan-19

yucatan-18

 

Xcalak

yucatan-21

Esch-kalak ausgesprochen.

Wie beschreibe ich diesen Ort am besten? Vielleicht als das kleine Ende der Welt Mexikos? Vielleicht als den ruhigsten, un-touristischsten Ort im Lande?

Xcalak befindet sich am Zipfel nahe Belize und ist damit der südlichste Ort der Region Quintana Roo. Es wohnen circa 350 Leute dort, es gibt drei oder vier Restaurants, eine professionelle Tauchschule, und ein großes Atoll vor der Haustür. Es verirren sich nur wenige Touristen dorthin (was ich nicht verstehe), und die meisten davon kommen um die Unterwasserwelt zu erkunden. Ich fands einen ganz speziellen Ort und würde gern wieder hin.

Highlights

Gallo: Unser Unterkunft mitten im Dorf am Spielplatz und Meer vor der Haustür. Für 350 Pesos kriegt man ein sehr neu renoviertes Zimmer mit heißem Wasser, Wifi, Küche etc. Gallo ist einer der Captains bei der Tauchschule und seine Family hat noch ein kleines Restaurant und einen Shop für alle Notwendigkeiten.
Nicht dass es viel Auswahl gäbe in Xcalak, aber Gallo kann ich wirklich sehr empfehlen.

Tauchen: Viele kommen zum Tauchen oder Schnorcheln nach Xcalak – warum? Es gibt ein Hausriff mit coolen Spots und viel Unterwasserleben, und noch viel geiler, eines der größten Atolle der nördlichen Hemisphäre, das Banco Chinchorro. Leider war bei uns der Wind zu stark um zum Banco zu fahren, aber ich habs fest für das nächste Mal im Herbst eingeplant.

Regenbogen Restaurant: Wer es noch nicht weiß: Ich bin Teil der Regenbogenfamilie. Und da hat es mich umsomehr gefreut am Ende der Welt ein Haus mit großer Regenbogenfahne im Wind wehend zu sehen: Das Leaky Palapa Restaurant, geführt von einem weiblichen Pärchen. Ich sag einfach nur: YEAH!!

yucatan-23

yucatan-22

yucatan-25

yucatan-24

 

Chetumal

1

Ok, also Chetumal ist vielleicht kein Must-See, aber als Grenzstadt find ich ist sie doch eine der besten. Es gibt eine schöne Promenade am Meer, und ähm… Naja, sagen wir mal so: Wer Lust hat mal wo zu sein wo die Leute sonst nur durchfahren, ist hier gut aufgehoben. Alles super local und authentisch, was ich persönlich nach Cancun und Playa der Carmen sehr erfrischend fand.

Irgendwas hatte Chetumal…ich kanns nur noch nicht ganz in Worte fassen ;)

Highlight

Was unseren Besuch auf jeden Fall sehr bereichert hat, war das Hostel Chetumal. Die Besitzerin Olga und ich haben uns direkt gegenseitig ins Herz geschlossen, und ich würde fast vorschlagen, allein nur wegen ihr nach Chetumal zu fahren. Sie hat viele interessante Geschichten auf Lager und man kann sich einfach nur ewig mit ihr unterhalten und dabei viel über Mexiko, die Kultur, ihr Leben in und Flucht von Haiti und noch viel mehr erfahren.
Außerdem ist es ein süßes Hostel, hat erst vor einigen Monaten eröffnet und verdient es besucht zu werden.
Achja, es ist übrigens das einzige Hostel in Chetumal. Nur so nebenbei.

Was ihr euch echt schenken könnt:

  • Playa del Carmen
  • Cancun
  • Mahahual
  • Isla Mujeres

Alles viel zu krass dort, zu voll mit Touris, zu teuer…

 

Nächstes Mal will ich unbedingt noch nach:

  • Merida
  • Campeche
  • Isla Holbox
  • Kalakmul

 

Mein Schlusswort: ICH WILL ZURÜCK!!!

 

Noch ein paar Monate und ich hau wieder ab. Wer kommt mit?

 

Wer von euch war schon einmal in Yucatan? Habt ihr noch mehr Tipps? Wollt ihr gern mal hin?

 

Disclaimer: Danke an Skyscanner für den Flug von Oaxaca nach Cancun. Ich bin seit Jaaaahren Fan von deren Buchungsseite und Flugsuchfunktionen – und dafür muss man mir keinen Flug zahlen. Denn hey, ihr wisst hoffentlich mittlerweile, dass ich mir meine Meinungen nicht erkaufen lasse! Aber Gutes gehört empfohlen, e basta!


wallpaper-1019588
[Comic] X-Men: X of Swords [1]
wallpaper-1019588
[Comic] Star Wars: Darth Vader by Greg Pak [2]
wallpaper-1019588
Fitness-App Virtuagym Fitness hilft fit zu bleiben
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen