Babydecke mit Granny Square

Im Häkelfieber, das bin ich zur Zeit. In den letzten Wochen habe ich die Häkelnadeln ziemlich viel im Gebrauch. Es ist einfach praktisch da ich die Häkelarbeit auch auf den Spielplatz mitnehmen kann.
Nähen geht mit Babybauch auch nicht mehr so gut.
Am Abend bin ich meist ziemlich müde, im Fernseher kommt selten etwas wirklich interessantes, daher bin ich auch auf dem Sofa am häkeln. Dabei ist mir auch die Idee gekommen für unseren Wutzel eine Decke zu häkeln.
Es dreht sich zur Zeit sehr viel um das Baby im Bauch und er muss jetzt schon ein ganzes Stück seiner Mama mit dem neuen Geschwisterchen teilen (ich darf ihn nicht mehr heben, am Boden spielen geht auch nicht mehr usw.) Sein Gitterbett hat er auch schon abgeben müssen. Dafür hat er ein großes neues Bett bekommen und dieses durfte er mit seinem Papa aufbauen. Er schläft, Gott sei Dank, sehr brav im neuen Bett. Dafür und als kleine Entschädigung wollte ich ihm etwas ganz besonderes schenken.
So sieht nun seine neue Kuscheldecke aus:
Babydecke mit Granny Square
Bei dieser Decke hatte ich so einige Prämieren, meine 1. Babydecke überhaupt, in Granny Square gearbeitet und das größte Häkelprojekt welches ich bis je gemacht habe.
Verarbeitet habe ich die Wolle Madeleine - Woll Butt 50g = ca 150 m  (100% Merino) für 3er - 4er Nadeln (-die Wolle habe ich doppelt verwendet da die Decke sonst zu dünn und klein geworden währe)
Von der beigen und braunen Wolle habe ich 7 Knäul gebraucht von der Blauen 5 Stück.
Die Decke ist 100 cm x 70 cm und 48 Granny's groß. Den Rand hab ich mit 3 Reihen Stäbchen und einer Reihe verkehrten festen Maschen abgeschlossen.
Die Granny's sind nach der Anleitung von: Constance - nach Stich und Faden
Ich habe einige Zeit im Internet Anleitungen und Ideen gesucht und bei Constance wurde ich schließlich fündig.
Hier seht ihr die Decke von näher:
Babydecke mit Granny Square
Jetzt habe ich noch eine Frage an euch, der Rand rollt sich immer wieder auf obwohl ich ihn schon gebügelt habe. Was könnte da helfen?
Mit ins neue Bett unseres Wutzels durften auch seine Kissen:
LKW, Bagger und Mischer nach einer Anleitung von LunaJu. Hier und hier hab ich sie euch schon einmal gezeigt. Und natürlich das Heidi Kissen (die Geschichte dazu hier)
Babydecke mit Granny Square
Seit Anfang Juni bin ich am häkeln der Decke, immer wieder musste ich sie auf die Seite legen, da ich andere Sachen noch schnell zwischen durch erledigte. Manchmal hatte ich wirklich Bedenken ob ich die Decke bis zur Geburt des Baby's fertig bringe.
Die Grany's habe ich in einer Holzkiste gesammelt:
Babydecke mit Granny Square
Als ich mit unserem Wutzel schwanger war hab ich dieses Kissen gestrickt, welches ich euch schon einmal gezeigt habe (hier):
Babydecke mit Granny Square
Babydecke mit Granny Square
Die Vorderseite ist gestrickt, auf die Hinterseite habe ich einige Zeit nach der Geburt unseres Wutzels Fleecesstoff aufgenäht. Das Kissen ist jetzt bei uns auf dem Sofa und erinnert mich immer wieder an die schöne Zeit meiner 1. Schwangerschaft.
Nun meine Lieben, der Termin der Entbindung rückt immer näher. Ich habe die letzten Tage noch einiges gewerkelt und hoffe euch noch das eine oder andere zeigen zu können bevor das Baby im Bauch sich auf den Weg macht.
Was mir ganz wichtig war ist, dass ich die Taschen für 12 Monate - 12 Taschen (Oktober, November und Dezember) noch fertig bringe. Dies ist mir gelungen.
Verlinkt wird die Decke bei: Create in AustriaCreadienstagHäkelliebeMade 4 BoysKiddi KramcrealopeeLink your StuffRevival art.of.66
Ganz liebe Grüße
Sonja

wallpaper-1019588
Aus dem Leben einer Unity-Entwicklerin – Interview mit Vanessa Lochmann von upjers
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Schneerosen
wallpaper-1019588
One Way Einreise ohne Rückflug Ticket: 7 Wege zum „Weiterflug“
wallpaper-1019588
Vegane Ernährung – Die beste Entscheidung meines Lebens
wallpaper-1019588
Fast 27 Millionen Dollar für einen Magritte
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Wutanfall statt Sonnenuntergang?
wallpaper-1019588
20 Jahre Musikschule Mariazellerland – Festakt – Fotos
wallpaper-1019588
Instagrams verräterisches DSGVO-Werkzeug