BABA GANOUSH

Klingt wie Babysprache istekücheparty fand dann aber im Garten statt, weil das Wetter doch gnädig mit uns war. So wurde der Flatscreen kurzerhand in den Garten gestellt damit die Jungs auch keine Minute der WM verpassten. Essen gab’s zur Genüge – wie das Baba Ganoush. Klingt wie Babysprache ist aber tatsächlich arabisch. Dabei handelt es sich um Melanzanipüree. Ähnlich dem Hummus wirds mit Sesampaste, Zitronensaft und Knoblauch abgeschmeckt.

In diesem Sinne, will ich mich nochmal herzlich bei allen bedanken die da waren. Es war mir ein Fest!

Baba Ganoush

Das Rezept

  • 2 kleine Melanzani
  • 100 g Tahini (weiße Sesampaste)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft einer Zitrone oder Limette
  • 1 Schuss Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

zum Garnieren:

  • ein paar Chiliflocken
  • Zitronen- und Limettenschale (Bio!)

Baba Ganoush

  1. Die Melanzanis vom Strunk entfernen, anstechen und bei 200 °C für 20 Minuten in den Ofen geben.
  2. Aus dem Ofen nehmen und die Haut abziehen. (Vorsicht heiß!)
  3. Die Melanzani auskühlen lassen.
  4. Mit der Sesampaste, Zitronensaft, gepresster Knoblauchzehe, Olivenöl, Salz und Pfeffer pürieren.
  5. Mit Limettenschale, Zitronenschale und Chiliflocken garnieren und mit Brot servieren.

Baba Ganoush


wallpaper-1019588
12 Kräuter gegen Stress, die garantiert entspannen
wallpaper-1019588
Choujin X: Neuer Manga des „Tokyo Ghoul“-Schöpfers gestartet
wallpaper-1019588
Vivo Y20s im Angebot bei Aldi Nord
wallpaper-1019588
#1102 [Session-Life] Weekly Watched 2021 #16