Azubis im Interview Teil 1 – Hallo, Yola!

Ihr habt es durch Instagram und Facebook sicher schon mitbekommen: Wir haben seit dem 1. August frischen Azubi-Nachwuchs. Yola ist eine davon. Zusammen mit Lena, die erst im September zu uns stößt, hat sie bei Lothar John Tischkultur ihre Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation begonnen. Wir stellen euch die begeisterte Konzert-Gängerin vor.

Die ersten Wochen bei Lothar John Tischkultur sind um. Wie gefällt es dir bisher?

Sehr gut, muss ich sagen! Durch das kleine Team und die familiäre Atmosphäre lerne ich persönlich auch wesentlich besser, da nicht so viel Trubel um einen herum herrscht. Auch, dass (Nach-)Fragen jeglicher Art erwünscht sind, finde ich gerade am Anfang der Ausbildung gut. So stellt sich für die verschiedenen Aufgaben schnell eine Verbesserung ein. Wir dürfen zudem selber Ideen einbringen und bekommen nicht nur stumpf vorgesetzt, was zu tun ist - so fühlt man sich schnell integriert.

Wieso hast du dich für diese Ausbildung entschieden?

Im Marketing sehe ich vor allem eine zukunftsorientierte Branche, die mir auch in mehreren Jahren noch gute Jobaussichten bietet. Ich sehe die Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation deswegen als hervorragende Basis für das weitere Berufsleben. Ein großer Pluspunkt ist für mich zudem, dass der Ausbildungsberuf eine gute Mischung bietet aus kreativen, gestalterischen Inhalten und kaufmännischen Bereich ist.

Und wieso genau bei Lothar John Tischkultur?

Wichtig war mir das familiäre Umfeld, ich wollte bewusst nicht in einem großen Betrieb arbeiten. Hier kann ich als Einzelperson bereits richtig viel "bewegen" und bin nicht in einer großen Abteilung eine unter vielen. Das Ideen einbringen sprach ich ja bereits an. Die Möglichkeit, schon nach kurzer Zeit Verantwortung für bestimmte Aufgaben zu übernehmen, bestätigt meine Wahl, bei euch angefangen zu haben.

Was machst du Schönes, wenn du nicht gerade bei uns im Büro sitzt?

Natürlich finden sich auch bei mir die "Klassiker" der Freizeitgestaltung: Also Freunde treffen und abends ausgehen. Ich habe aber auch eine Vorliebe für Videospiele. Meine Favoriten sind Dragon Age und Skyrim. Sehr gerne besuche ich zudem Rock-Konzerte, letzte Woche war ich erst bei Limp Bizkit. Ich mag dort einfach die Atmosphäre und die Dynamik, die vom Publikum ausgeht. Natürlich ist es auch cool, den Künstlern, die du sonst nur hörst, auch mal live zu erleben.

Einen kleinen Einblick in unsere Produktvielfalt hast du bereits erhalten. Hast du schon ein Lieblingsprodukt? Wenn ja, welches?

Oh ja, das gibt es in der Tat schon! Die "All about you"-Serie von Kosta Boda finde ich künstlerisch sehr gelungen. Die Zeichnungen auf den Gläsern gefallen mir sehr und passen zur Hochwertigkeit des Glases. Ich mag außerdem die Stelton "Stockholm"-Kollektion und davon speziell die Schalen mit dem "Horizon"-Dekor. Die verschiedenen Blau-Töne und vor allem das sehr tiefe Blau erinnern mich an einen schönen Nachthimmel mit funkelnden Sternen, es wirkt fast schon wie ein kleines, geheimnisvolles Universum. Das Farbzusammenspiel wurde bei der Stockholm-Serie gelungen umgesetzt, wie ich finde.

Liebe Yola, schön, dass du da bist und weiterhin ganz viel Freude bei uns!


wallpaper-1019588
[Comic] Seven to Eternity [1]
wallpaper-1019588
#1161 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #36
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Was ist in der Literatur tabu?
wallpaper-1019588
Die besten Schreibtischaufsätze