„Ausgeschlagene Zähne, aufgeplatzte Lippen, blutende Nasen“

Atomkraftgegner werfen der Polizei ein unverhältnismäßig hartes Vorgehen bei den Protestaktionen: Die Sprecherin von „Lubmin niX da“ kritisierte, dass die Einsatzkräfte gegen Mahnwachen und Sitzblockaden in der Nähe des Zwischenlagers teilweise „rabiat“ und mit Pfefferspray vorgegangen seien. Ulrike Berger, Landesvorstandsmitglied der Grünen in Mecklenburg-Vorpommern, sagte, auf dem Weg zu einer Sitzblockade bei Kemnitz seien die Beamten „willkürlich“ und „planlos“ gegen etwa 120 Demonstranten vorgegangen. Es habe „ausgeschlagene Zähne, aufgeplatzte Lippen und blutende Nasen“ gegeben. / sueddeutsche.de

(Derweil läßt das ZDF einen Polizeisprecher den Brutalitätsvorwurf „energisch zurückweisen“, obwohl man Sekunden zuvor einen Mann mit Musikinstrument sieht, auf den ein Polizist brutal einschlägt, und anschließend seine blutende Nase).



wallpaper-1019588
Fitness-App Virtuagym Fitness hilft fit zu bleiben
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Schwimbrille Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Schwimmbrillen