Ausgeflogen

Während meine Eltern jetzt eine wunderbare Woche auf Ibiza verbringen, beginnt für mich ab morgen mein freiwilliges soziales Jahr, also mein erster richtiger Job. 38,5 Stunden die Woche und zusätzlich jeden Tag 2 Stunden Fahrt, das wird schon eine Umstellung werden. Vor Allem nach dieser langen Pause jetzt, in der ich recht wenig zu tun hatte. 
Mein erster Tag des FSJ wird nicht direkt in meiner Einsatzstelle sein, sondern bei Volunta. Das ist der Träger, der mir die Stelle vermittelt hat. Ich beginne mein FSJ also mit dem ersten von 25 Seminartagen. Am ersten Tag wird uns wohl noch alles Wichtige erklärt werden und wir werden noch etwas besser vorbereitet, die Freiwilligen lernen sich untereinander kennen und können sich austauschen. Der zweite Tag wird dann also mein erster richtiger Arbeitstag in der Krabbelstube. Ich bin wahnsinnig gespannt, vor Allem weil ich die Räumlichkeiten bisher ja bloß auf einem Bauplan gesehen habe. Bis jetzt habe ich immer noch keine festen Arbeitszeiten gesagt bekommen, ich hoffe, ich muss nicht allzu lange arbeiten, sodass ich auch unter der Woche nach der Arbeit noch etwas Zeit für mich habe und um Freunde zu treffen oder Sport zu machen.. Ja, ich habe tatsächlich vor, wieder regelmäßig Sport zu machen ;) Wer meinen "Tag" gelesen hat weiß, dass ich eventuell mit Cheerleading anfangen möchte und auch, dass ich mich nach einer Reitbeteiligung umhöre.
Jedenfalls habe ich jetzt erst mal eine Woche lang sturmfreie Bude und werde das voll auskosten:) Endlich kann ich das kochen, was ich essen will und zwar jeden Tag. Ich kann das schmutzige Geschirr auch mal bis zum Abend stehen lassen, kann meine Sachen überall im Wohnzimmer herumliegen lassen, ohne dass meine Mama meckert und wenn ich will, kann ich den ganzen Tag auf der Couch rumliegen, den Fernseher laufen lassen und gleichzeitig am Laptop sein, haha. Und das bisschen Haushalt, naja, das habe ich bisher auch immer geschafft, wenn ich allein zu Hause war ;) Nur die Blumen leiden meistens darunter...
Zum Abschied und zu meinem Arbeitsbeginn hat meine Mama mir noch ein kleines Geschenk hinterlassen, so kenne ich sie. Mama ist eben einfach die Beste ;)
Ausgeflogen
Als ich das Geschenk ausgepackt habe, musste ich erst mal schmunzeln. Meine Mama kann es einfach nicht lassen, sie kauft immer wieder neue Kochbücher. Ins Küchenregal passen schon gar nicht mehr alle rein, und das, obwohl sie regelmäßig welche aussortiert. Natürlich habe ich mich aber sehr gefreut. Vor Allem, als ich das Buch mal durchgeblättert habe. Es sind tolle Rezepte darin und ist einfach perfekt für alle Kochanfänger und für mich! Ganz am Anfang auf den ersten Seiten stehen tolle Tipps rund um die Themen Vorratshaltung, Garmethoden, Arbeitstechniken und alles, was man sonst noch rund ums Kochen wissen sollte. Außerdem beinhaltet es auch einen Saisonkalender, der genau zeigt, wann die richtige Zeit für welches Obst und Gemüse ist. Die Rezepte sind schön strukturiert und gut verständlich und zu jedem Rezept gibt es ein Bild, was ich immer super finde. Verhungern werde ich die Woche bei so vielen tollen neuen Rezepten also bestimmt nicht :) 
AusgeflogenHier könnt ihr das Kochbuch für Studenten bestellen (ich habe eine Sonderausgabe, deshalb sieht das Cover anders aus, der Inhalt ist aber der gleiche ;) )AusgeflogenAusgeflogen

wallpaper-1019588
[Comic] Trauma Tales Sammelband [1]
wallpaper-1019588
[Senf] MacBook Pro 14 (2021)
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [14]
wallpaper-1019588
Günstiges Kamera-Smartphone Poco M4 5G weltweit angekündigt