Aus dem Foyer: Aktion KINO KANN...

Aktion KINO KANN...
Im KINO KANN sichder Gründer-CINEtologe einen Realitätskurzurlaubbuchen.
Mit der Aktion KINO KANN feiert ChristiansFoyer in diesen Tagen u.a. sein Einjähriges, zu dem der Gründer-CINEtologe ihn ausdrücklich beglückwünschen will. Der Herr möchte etwas Kreatives und Vernetzendes aus der geteilten Freude am Bloggen und der Leidenschaft für Kino & Film hervorgehen sehen - CINEtologie beteiligt sich an dieser Stelle gern.
Wie stark sich das Kino auch an der Geldbörse zu schaffen macht - man KANN es dem KINO einfach nicht allzu lange übel nehmen. 
Ich jedenfalls bereue kaum eine der bereits 30.468 Kinofilmminuten, die im Laufe der vergangenen (am heutigen Tag exakt:) 9 Jahre im  atmosphärischen Halbdunkel verschiedenster Kinosäle verstrichen sind.
Die besondere Faszination von KINO KANN ich für mich am besten damit beschreiben, dass ich - wie oben angedeutet - an der Kinokasse meinen mentalen Realitätskurzurlaub buchen kann - wann immer es die eigene Freizeit, die Spielzeiten und schließlich auch der Geldbeutel zulassen.
Mit der Blu-ray ist zwar ein gelungener Schritt in Richtung echtes Heimkino bereits zurückgelegt worden, aber bis zum heutigen Tag kommt nichts an die Sitz-, Sound- und Bilderlebniswelt KINO heran.
Kurz gesagt: Was KINO in den Augen des jeweiligen Betrachters KANN (oder auch nicht), mag jeder für sich beurteilen. Für mich ist es in den vergangenen Jahren elementarer Bestandteil meiner Freizeitgestaltung geworden, auf den ich nicht mehr verzichten will - sofern ich es denn noch könnte...

wallpaper-1019588
Wintergarten anbauen: 6 Kriterien, die es zu beachten gilt
wallpaper-1019588
Facebook plant neuen Namen
wallpaper-1019588
Will to Please?
wallpaper-1019588
[Comic] King in Black [3]