Auf die Ohren: Bosse – “Wartesaal”

Auf die Ohren: Bosse – “Wartesaal”Bei Bosse nicht in Begeisterungsstürme auszubrechen, ist beinahe so wie Bambi nicht zu mögen – ein absolutes Kapitalverbrechen. Ist der Kritikerliebling aus Hamburg doch so etwas wie das Wunderkind unter den deutschsprachigen Songwritern.

Wer bei Bosses viertem Studioalbum “Wartesaal”, das wie bereits der Vorgänger “Taxi” von Jochen Naaf produziert wurde, dennoch nur dezent mit den Schultern zuckt, stört sich vermutlich vor allem an zwei Dingen: der teils etwas befremdlichen Metapherwahl und der wirklich extremen Überpräsenz an Gefühl.

Sicher, komponieren kann er, der Bosse. Auf 12 Songs wird saubere Popmusik präsentiert, gespickt mit ein paar elektronisch-tanzbaren Titeln (“Roboterbeine”) und dem mit Silly-Sängerin Anna Loos aufgenommenen “Frankfurt Oder”.

Das Fazit: Wirklich nett, aber leider auch etwas belanglos.

Bosse online.
Bosse auf MySpace.

Alle Termine:

24.03.11 Leipzig, Moritzbastei
26.03.11 Kaiserslautern, Kammgarn
29.03.11 München, 59:11
30.03.11 Stuttgart, Röhre
31.03.11 Frankfurt/Main, Nachtleben
01.04.11 Erfurt, HsD
02.04.11 Dresden, Beatpol
06.04.11 Köln, Luxor
07.04.11 Dortmund, FZW
08.04.11 Osnabrück, Kleine Freiheit
09.04.11 Hamburg, Große Freiheit
14.04.11 Braunschweig, Meier Music Hall
15.04.11 Bremen, Schlachthof
16.04.11 Berlin, Postbahnhof

(Erschienen auch im unclesally*s, Heft 164, März 2011)

Auf die Ohren: Bosse – “Wartesaal”Gefällt mir. Gefällt mir nicht mehr …

wallpaper-1019588
Magical Doremi-Anime erscheint hierzulande nochmal als Gesamtedition
wallpaper-1019588
In 190 Tagen um die Welt
wallpaper-1019588
Vegane Ernährung – Die beste Entscheidung meines Lebens
wallpaper-1019588
Neuer Raspberry Pi ist da
wallpaper-1019588
Hafen von Cala Ratjada
wallpaper-1019588
Erklärung von Bernhard Purin, Direktor des Jüdischen Museums München zur #ausgehetzt-Demonstration
wallpaper-1019588
Willkommen im neuen Zeitalter für individuelles Wohlbefinden
wallpaper-1019588
Bleeth: Schwerstarbeit