Auch Microsoft bringt jetzt einen Wohnzimmer-Spion

Auch Microsoft bringt jetzt einen Wohnzimmer-SpionGoogles Tischlautsprecher hört auf „Ok, Google“, Amazons Echo bzw. Echo Dot auf „Alexa“. Microsoft wollte da nicht nachstehen und hat einen Tischlautsprecher von Samsung-Tochter Harmann, den „Harmann Kardon Invoke“, als Schnittstelle zu Cortana autorisiert.

Damit ist der Harmann Kardon Invoke der erste Smart-Lautsprecher, der mit Microsofts Cortana arbeitet. Auch von Apple wird kolportiert, dass ein Gerät, das mit deren intelligentem Assistenten Siri arbeitet, gerade von Mitarbeitern zu Hause getestet wird und auf dem WWDC 2017 im Juni vorgestellt werden soll.

Spione auf dem Wohnzimmertisch

Man sollte aber nicht vergessen, dass diese Geräte letztlich alle Spione auf dem Wohnzimmertisch sind, denn sie hören alles, was im Raum gesprochen wird und verarbeiten die aufgenommenen Sounds nicht lokal, sondern senden alles an ihre jeweilige Zentrale.


wallpaper-1019588
Yoga mit Isabelle – Termine 2019
wallpaper-1019588
Der Pretzfelder Kirschenweg - Wandern im schneeweissen Bluetenmeer
wallpaper-1019588
Lütticher Waffeln
wallpaper-1019588
Hunderte enthauptete Schwangere
wallpaper-1019588
TÉLÉCHARGER REPAS DE FAMILLE LE FILM CHEVALIERS DU FIEL GRATUITEMENT
wallpaper-1019588
TÉLÉCHARGER JEUX SONIC X 01NET
wallpaper-1019588
TÉLÉCHARGER DAOUDI 2007 MP3 GRATUITEMENT
wallpaper-1019588
TÉLÉCHARGER DRIVERS IMPRIMANTE HP PHOTOSMART 5510 GRATUIT