Auch ein Haushaltsgerät will gepflegt werden

Wir benutzen alle täglich unsere Haushaltsgeräte. Es beginnt am Morgen mit der elektrischen Zahnbürste, dem Fön bis zur Kaffeemaschine und dem Toaster. Aber auch dann ist der Geräte-Park in einem Haushalt noch nicht erschöpft. Haushaltsgeräte leisten uns gute Dienste, ohne sie würden wir manches nur mit Schwierigkeiten bewältigen können.

Genau wie das Auto müssen auch Haushaltsgeräte gewartet, gepflegt und achtsam behandelt werden. Dies ist für eine einwandfreie Funktion und ein langes Leben unerlässlich. Sicher werden Sie die Bürstenköpfe ihrer elektrischen Zahnbürste regelmäßig wechseln, das wissen wir alle. Besonders wichtig ist die Pflege der großen Haushaltsgeräte, wie Herde, Waschmaschinen, Trockner usw. Auch der Staubsauger benötigt einen gewissen Reinigungsaufwand, damit er ordentlich funktioniert.

Herd, Staubsauger und Waschmaschine, Bildrechte Gabriel Blaj - FotoliaFür diese größeren Geräte ist es wichtig, sie zu reinigen, weil sich das positiv auf die Leistung und Betriebsdauer auswirkt. Staubsauger, die regelmäßig neue Feinstaubfilter eingesetzt bekommen, schonen nicht nur unsere Atemluft, sondern auch ihren Motor. Das ist für eine lange Lebensdauer wichtig, besonders Markengeräte, die durch ihre wertbeständige Ausführung etwas höher im Preis liegen, sind es wert, so behandelt zu werden. Der Siemens Kundendienst Hamburg wird Ihnen auf Anfrage gerne ausführen, wie Sie ihre Waschmaschine pflegen, damit sie lange ihre Wäsche ordentlich reinigt. Das Innenleben der Waschmaschine kann bei mangelnder Sauberkeit zu einer Keimschleuder werden. Besonders die Verkalkung der Heizstäbe sorgt für eine größere Reparatur und kann vermieden werden. Etwas pflegeleichter ist der Wäschetrockner, er muss lediglich nach dem trocknen von Flusen befreit werden, aber auch er freut sich ab und zu, wenn er abgewischt wird.

Besonders Haushaltsgeräte in der Küche, die mit Lebensmitteln oder deren Zubereitung zu tun haben, müssen regelmäßig gesäubert, entkalkt oder abgetaut werden. auch in den heute so beliebten Kaffevollautomaten können sich ansonsten Reste von Kaffeemehl oder Milch absetzen. Werden diese nicht regelmäßig entfernt, funktioniert die Maschine nicht mehr einwandfrei und durch Milchreste können verbreitende Keime zu Darminfekten führen.

Wer lange von seinen Haushaltsgeräten profitieren möchte, hegt und pflegt sie mit viel Liebe.

ö

wallpaper-1019588
Den richtigen Fitness Tracker finden – Teil 1 Garmin
wallpaper-1019588
Mariazeller Bergwelle 2018 – Programm
wallpaper-1019588
Anime-Marathon zum Neujahr auf Prosieben MAXX
wallpaper-1019588
10 Dinge, die du unbedingt in deinem Zypern-Urlaub erleben solltest
wallpaper-1019588
Das unbekannte Ziel
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 46/18
wallpaper-1019588
Der multimodale Verkehrsmix zahlt sich aus – für Geldbeutel, Stadt und Umwelt
wallpaper-1019588
Auf Augenhöhe mit dem Heiligen