Auberginenauflauf mit Feta

comp_CR_IMG_6440_Auberginenauflauf_mit_Feta

Das Rezept haben wir im Blog “Tra docle ed amaro” der lieben Ariane gesehen und wussten sofort, dass wir das nachkochen bzw. -backen werden.
@Ariane, vielen Dank für das tolle Rezept.
Ein paar kleine Änderungen haben wie daran vorgenommen. Hauptsächlich mussten wir mit weniger Auberginen auskommen und konnten den Auflauf deshalb nur mit einer Schicht Auberginen zubereiten. Aber auch so war er super lecker.

Zutaten (Form 24 cm Durchmesser):

  • 2 kleine Auberginen (zusammen 350 g)
  • 400 g Tomaten
  • 1 – 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL brauner Zucker
  • Olivenöl
  • Oregano
  • 1 TL Harissa (scharfe Würzpaste aus Nordafrika)
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 150 g Feta
  • 3 Eier
  • 2 EL Schmand
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Zweig glatte Petersilie; wir:gehackte Petersilie aus der TK

Zubereitung:

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

Die Haut der Tomaten leicht anritzen. Wasser zum Kochen bringen und die Tomaten für ca. 15 Sekunden hinein legen. Wenn die Haut der Tomaten an dem Schnitt beginnt sich zurückzuziehen/einzurollen, aus dem heißen Wasser nehmen, kalt abschrecken und die Haut abziehen.
Tomaten halbieren, den Stielansatz herausschneiden, in 1 – 2 cm Stücke schneiden.

Auberginen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, diese beidseitig leicht salzen.

Schalotte und Knoblauch fein würfeln.
In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Schalottenwürfel bei schwacher Mittelhitze 4 bis 5 Minuten dünsten.
Knoblauchwürfel und braunen Zucker dazu geben; karamellisieren lassen.
Tomatenwürfel, Harissa und Oregano dazu geben und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Bei kleiner Hitze, ohne Deckel, 30 Minuten köcheln lassen.

Die Auberginenscheiben mit Küchenkrepp trocken tupfen.
In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Auberginenscheiben darin von beiden Seiten braun anbraten.
Die gebratenen Auberginenscheiben zum Entfetten auf Küchenkrepp legen.

Die Auflaufform dünn mit Olivenöl einpinseln.
Die Auberginenscheiben “dicht-an-dicht” in die Form geben.

Die Tomatensauce auf den Auberginen verteilen.

Den Feta zwischen den Finger “zerdrücken” und zusammen mit den Eiern und dem Schmand in eine Schüssel geben. Mit einem Schneebesen verrühren.

Je länger man rührt, desto mehr zerfallen die Feta-Stücken, umso kürzer man rührt, desto mehr Stücke bleiben erhalten.

Die Eiermasse in die Form füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad in ca. 30 Min. goldgelb backen.

Den Auflauf etwas abkühlen lassen.

Grob gehackte Petersilie (wir hatten leider nur fein gehackte) und die gerösteten Pinienkerne auf dem Auflauf verteilen und servieren.

Ariane schreibt in ihrem Blog “Schmeckt lauwarm und auch kalt”. Das können wir nicht bestätigen. Der Auflauf schmeckt im warmen Zustand sehr lecker, so lecker, dass er nicht weiter gereicht hat :)

comp_CR_CIMG1941_Auberginenauflauf_mit_Feta



wallpaper-1019588
Food Wars! geht in die nächste Runde
wallpaper-1019588
Welche Nationalität hat Nikolaus?
wallpaper-1019588
Firnissimo! Skitouren in der Venediger-Gruppe
wallpaper-1019588
KONZERT-REVIEW: Suede, Berlin, 29. September 2018
wallpaper-1019588
Google will 4 Milliarden EU-Strafe refinanzieren
wallpaper-1019588
Familienhit: Blitzschnelle Bratwurst-Carbonara
wallpaper-1019588
Politik für Minderheiten, Sozialabbau, Förderung der Armutseinwanderung und die Übernahme Grüner Ideologien besiegeln den Niedergang der SPD
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Town Of Saints