Atmen = Leben

Bild Text: Sabine Ladicke
Unsere Atmung funktioniert in der Regel unbewusst. Im Alltag ist die Atmung oft flach und schnell, was durch Hektik und Stress und auch durch Bewegungsmangel noch verstärkt wird. Dabei nutzen wir unser natürliches Atemvolumen häufig nicht vollständig ist, sondern atmen ein, bevor wir ganz ausgeatmet haben und genauso umgekehrt.
Im Yoga üben wir, unsere Atmung wahrzunehmen und bewusst zu führen. Das verhilft zu einer tieferen und ruhigeren Atmung. Die nachfolgend beschriebene Atemübung hilft uns zu spüren, wie wir unser Atemvolumen vollständig nutzen können, praktisch jeden Atemzug „zu Ende atmen“:
Atemübung

Nehme eine aufrechte Sitzhaltung ein und lass deinen Atem ruhig fließen. Lass deine Gedanken zur Ruhe kommen und bringe deine Aufmerksamkeit zu deinem Atem. Vielleicht kann dein Atem nach ein paar Atemzügen noch ruhiger und tiefer werden. Nehme dir Ruhe und Zeit für deinen Atem und richte deine Aufmerksamkeit darauf, jeden Atemzug vollständig zu atmen. Atme dafür in aller Ruhe vollständig ein …, vielleicht nimmst Du nach der Einatmung eine kleine Pause war …, dann setzt die Ausatmung fast von selbst ein und du atmest vollständig aus …, und auch nach der Ausatmung entsteht eine kleine Pause …, bis die Einatmung ganz natürlich einsetzt. Atme auf diese Weise mehrere Atemzüge ohne etwas erzwingen zu wollen und bleibe in dieser Zeit mit deiner ganzen Aufmerksamkeit bei deiner Atmung. Anschließend finde in deinen gewohnten Atemrhythmus zurück und spüre noch für einige Atemzüge nach.
Diese und viele weitere Atemübungen kannst Du im Workshop "Atem-Yoga" am 20.03.2016 kennenlernen und ausprobieren, verbunden mit vielen Informationen über die Funktion unserer Atmung, das Zusammenspiel von Atmung, Bewegung und Psyche sowie über die Möglichkeiten, über die Atemübungen, Körperhaltungen und die achtsame Praxis des Yoga zu ganzheitlichem Wohlbefinden zu finden.

wallpaper-1019588
Mit YOUR NAME bekommen wir ein visuell-emotionales Anime-Meisterwerk
wallpaper-1019588
Filme mit Arnie: Schwarzenegger ohne Erinnerung in TOTAL RECALL
wallpaper-1019588
Neues Design
wallpaper-1019588
Zahlung aus Vergleich wegen Entschädigung nach AGG und Berücksichtigung bei Prozesskostenhilfe
wallpaper-1019588
Warum unsere Redaktion auf Werbung angewiesen ist
wallpaper-1019588
scoyo-Kolumne: Aufklärung – Möge die Macht mit euch sein. Oder: Wie überlebe ich die Klassenarbeiten vor den Sommerferien?
wallpaper-1019588
Kardinal Müller, als Schüler schwer mißbraucht. Deshalb agiert der arme alte Zausel heute als religiote Rampensau. Im Namen des HERRn.
wallpaper-1019588
Zivile Überwachung an der Playa de Palma