Asus Zenfone 3 Max kostet 219 Euro

Asus Zenfone 3 MaxDas Mittelklasse-Smartphone Asus Zenfone 3 Max kostet 219 Euro und bietet eine sehr gute technische Ausstattung. Der Akku bietet eine Kapazität von 4130 Milliamperestunden, was nach Herstellerangaben für 20 Stunden Gesprächszeit, 18 Stunden Internet-Surfen, 87 Stunden Musikhören und 30 Tage Bereitschaftszeit ausreichen soll. Der „Super Saving Mode“ soll das Asus Zenfone 3 Max bei 10 Prozent Akkuladung noch 1,5 Tage lang mit Energie versorgen können.

Auf dem 5,2 Zoll Display wird eine HD-Auflösung geboten und verfügt über einen integrierten Fingerabdrucksensor. Bei der CPU handelt es sich um ein Mediatek MT6737 Quadcore-Prozessor, deren vier Kerne mit je 1,3 Gigahertz getaktet sind und von 3 GB RAM unterstützt werden. Der interne Flashspeicher beträgt 32 GB und ist mit einer microSD-Karte um den gleichen Umfang erweiterbar. Die Hauptkamera des Asus Zenfone 3 Max beläuft sich auf 13 Megapixel und 5 Megapixel stehen bei der Frontkamera zur Verfügung. Im Kommunikationsbereich werden UMTS, HSPA+ und LTE unterstützt.

Das Smartphone bietet einen DualSIM-Slot und kann daher mit zwei Mobilfunkkarten betrieben werden. Wenn eine SIM-Karte eingelegt wurde, dann ist das Einlegen einer Speicherkarte nicht möglich. Die Rückseite des Gehäuses besteht aus Aluminium und in Grau oder Silber erhältlich. Als Betriebssystem wurde Google Android 6.0 Marshmallow mit der Benutzeroberfläche Zen UI installiert. Im Asus-Shop kann das Asus Zenfone 3 Max ab sofort vorbestellt werden.


wallpaper-1019588
Peter Grill and the Philosopher’s Time: Synchro-Clip stellt Albatross vor
wallpaper-1019588
Bestes Nintendo Switch Zubehör
wallpaper-1019588
[Comic] Peter Parker: Der spektakuläre Spider-Man [1]
wallpaper-1019588
COVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbracht