Assistenten im Auto unterstützen immer mehr den Autofahrer

Die etwas ältere Generation sagt dies immer wieder. “Früher waren viel weniger Autos auf den Straßen”. Es stimmt auch der Verkehr wird immer dichter und das heißt auch für uns, wir müssen mehr Acht geben.  Nur ein kurzer Moment abgelenkt und es könnte schon passieren. Ein Unfall mit großen Folgen.

Auch die Autoindustrie hat sich auf den immer dichter werdenden Verkehr eingestellt und bringt immer mehr Assistenten auf den Markt. So gibt es auch eines von Bosch. Das vorausschauende Notbremssystem warnt den Fahrer entweder akustisch oder aber auch optisch bei einer Geschwindigkeit über 30 km/h vor einer möglichen Kollision.

So hat der Fahrer die Möglichkeit früher zu reagieren und der Kollision auszuweichen. Mit einem solchen System kann man Menschenleben retten, das ich auf jeden Fall auch gut finde. Nur darf man meiner Meinung nach bei der Technik in der heutigen Zeit nicht vergessen, das man auch selbst noch viel Verantwortung hat und man selbst für ein fehlverhalten verantwortlich ist.


wallpaper-1019588
Zwei Leben, die bis heute nachwirken
wallpaper-1019588
Ständige Blähungen? Ein Alarmsignal!
wallpaper-1019588
Es muss ja nicht immer Fussball und Weltmeisterschaft sein! Neue Annotation für JUnit 5 – Tags sind auch spannend!
wallpaper-1019588
Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der Diebold Nixdorf AG: Aktienkurs fällt unter dem angebotenen Barabfindungsbetrag
wallpaper-1019588
The Prince Alphabet: W 
wallpaper-1019588
Shame: Mit Auszeichnung
wallpaper-1019588
[Rezension] Redwood Love #3 - Es beginnt mit einer Nacht
wallpaper-1019588
Mickey Mouse feiert mit einem 3D Puzzle seinen Geburtstag #Ravensburger #Spielen #FrBT18