Ascheberg / Polizei stellt Uran sicher

Ascheberg / Polizei stellt Uran sicherCoesfeld (ots) – Am 16.08.12 meldete sich ein Zeuge bei der Polizei. Er gab an, dass im Internet in einem Kleinanzeigenportal 1 Gramm Uran zu einem Preis von 80,- Euro angeboten wird. Ermittlungen der Polizei führten zum Anbieter aus Ascheberg. Am Vormittag des 21.08.12 suchten Polizeibeamte zusammen mit Mitarbeitern der zuständigen Strahlenschutzbehörde den Ascheberger auf, Er übergab den Beamten das sicher umschlossene Uran.

Es handelt sich um 0,6 Gramm schwach strahlendes Matereial, das der Ascheberger vor ca. 10 Jahren im Internet erworben hatte. Von dem Stoff wurde eingehend untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass von ihm keine Gefahr aus geht. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachtes des unerlaubten Umgangs mit radioaktiven Stoffen (§328StGB). Dem Text ist ein Foto angehängt: Höhe der Hülse ca. 17cm, Durchmesser ca. 4cm



wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen
wallpaper-1019588
Wintergarten anbauen: 6 Kriterien, die es zu beachten gilt