Artur Fast im “Shorts”-Interview

Artur Fast im “Shorts”-Interview

Artur Fast im Shorts Interview   more on www.newssquared.de

(c) Unsichtbar Verlag; Auf dem Bild: Artur Fast

Artur Fast, Illustrator, im “Shorts”-Interview und er beantwortet die dazugehörigen zehn Fragen. Viel Spaß beim Lesen!

Deine Lieblingsserie im TV als Kind war / ist?

Eine Spezielle gab‘s da gar nicht. Es waren Zeichentrickfilme an sich, die ich vergötterte. Ich hab mir zwar jede Trickfilmserie reingezogen, aber wenn ich sagen müsste welche davon rausstechen, waren dass die Saber Riders and the Star-Sheriffs, die Thundercats und Marshall Bravestarr.

Da gab es noch keine verstrahlten Pokemon und das war auch gut so. Ach und irgendwann kam auch Dragonball endlich als grottig-zensierte Kurzfassung in Deutschland. Zwar war ich da schon etwas älter (also so 18 oder so) aber es war so eine Art Ritual bei dem wir uns mit ein paar Leuten in der Bude vom Kakaufisch trafen und verdammt viel MaryJay konsumierten während wir uns von den flackernden Lichtern der Dragonball-Serie wegbeamen ließen. Das die Serie zum Großteil daraus bestand, dass die Protagonisten nur voreinander rumstanden und sich böse anstarrten merkten wir in unsrem Zustand aber nicht.

 

Ich suche gerade … und zwar weil … ?

Ich suche gerade jemanden, der mich beim Texte verfassen unterstützt. Ich bin vielleicht ein guter Zeichner aber kein guter Schreiber. Ach und kann bitte später jemand mal die Rechtschreibung kontrollieren? Es ist nämlich so, dass ich verdammt schnell schreibe, da ich in der Schule das Zehn-finger-System an der Schreibmaschine erlernt habe, doch dabei entstehen so doofe Flüchtigkeitsfehler die ich nicht verbessere, da ich zu faul bin um Korrektur zu lesen.

Dein (musikalischer) Held ist?

Batman mit Posaune. LOL

Nein einen Held hab ich nicht wirklich. Dafür bin ich zu schizophren.

Welche Musik soll auf Deiner Beerdigung laufen?

Wenn ich mal sterbe soll Tristess von der Kollektiven Turmstraße laufen während ich den Tunnel entlang Richung Licht marschiere und melancholische Gesichter ziehe, die dem Trollface ähneln. Aber auf der Beerdigung selbst soll irgendwas von Justin Bieber laufen damit alle auch wirklich heulen müssen!

Welches Geräusch ist unmöglich im Studio nachzuahmen?

Was ist das denn für eine Frage? Also ich kann ein Geräusch machen das durch die Vibration von Unterlippe und oberer Zahnreihe entsteht und das hört sich etwa so an: fffffffnwwwwwwwwwwwwwwnhhhhhhhhhhfffff

Hast Du jemals ein Foto- oder Videostyling von Dir bereut?

Es gibt so ein uraltes Foto von mir in der Grundschule. Ich sehe da aus wie eins der dümmsten Kinder die man sich auf der ganzen Welt vorstellen kann. Aber ich bereue gar nichts! Ich sah halt einfach scheiße aus als Kind.

Ich wünschte ich hätte nie … gesagt.

…Kotburschi macht Kot auf dem Burschi…

Aber da ich das jetzt gesagt habe macht diese Frage ja gar keinen Sinn.

Leute, wer schreibt denn solche Fragen verdammt? (Anmerkung des Redakteurs: Lustig, nicht wahr… Artur Fast im Shorts Interview   more on www.newssquared.de )

Wenn ich eine Sache an dieser Welt ändern könnte, es wäre …

Mein Mangel an Barthaaren. Das hat zwar nichts mit der Welt zu tun aber die Welt kann mich mal.

Was kannst Du unseren Lesern über Dein aktuelles Buch erzählen?

Der Junkie Nimmerplatt ist mein Schaaaaatz. Nein es ist wirklich eins meiner liebsten Projekte gewesen da ich mich dort thematisch wie auch stilistisch auf einem Gebiet bewegt habe, dass wiederspiegelt wer und was ich bin.

Andrerseits ist es für mich als Illustrator wichtig irgendwann auch die Kurve zu inhaltlich wertvollen Messages zu kriegen (nicht immer, aber ab und an wäre nett) und da ist der Junkie auf jeden Fall ein erster Schritt. Weitere Bücher und Projekte, die ich mache, sollen und werden definitiv Themen beinhalten die mindestens mal schwer zu verdauen sind. Es sind auch schon weiter Projekte mit weiteren Slamern geplant.

Dabei handelt es sich um den Rest der LMBN-Lesebühne Sulaiman Masomi und Mischa Sarim Verollet. Also nächstes Jahr wird‘s viel Action-Jackson geben, das kann ich versprechen.

Wie sehen eure Zukunftspläne aus?

Da unser Buch tatsächlich zur Drogenprävention genutzt wird ist eine weiter Tour in Planung, die jedoch großteils in Suchthilfeanstalten, Schulen oder sogar Gefängnissen stattfinden soll. Somit würden wir mit dem Buch auch genau das richtige Publikum ansprechen und vielleicht sogar ein wenig Message rüberbringen können. Soll nicht heißen das wir das bis jetzt auf Shows nicht gemacht hätten

Tags: Artur Fast

News² - News, News und nochmals News
News²


wallpaper-1019588
Wir müssen nirgendwo ankommen
wallpaper-1019588
3 Kristalle für deine Yoga-Praxis
wallpaper-1019588
Rezept für orientalisches Ofengemüse mit Linsen
wallpaper-1019588
Schaschlik aus dem Ofen mit Sauce
wallpaper-1019588
Happy Birthday Stampin' Up!
wallpaper-1019588
Die Imagevideo-Produktion von Kreativfilm
wallpaper-1019588
Schneller Tomatensalat mit Balsamico Dressing
wallpaper-1019588
89Transfers