Artikelserie: Bug out Bag für Prepper aus der Stadt

Einige Prepper sind der Meinung, dass die Stadt eine Todesfalle ist und dass die Überlebenschancen viel zu gering sind. Andere sind wiederum davon überzeugt, dass im Falle einer Katastrophe in der Stadt mehr Hilfe zu erwarten ist und dass einen die vielen Gebäude vor Umwelteinflüssen besser schützen können. Was aber auf jeden Fall klar ist, ist dass der Prepper in der Stadt wohl kaum mit dem Auto flüchten kann und deshalb zu Fuß oder mit dem Fahrrad das Weite suchen wird. Darum ist ein Bug out Bag auf jeden Fall unverzichtbar.
In "Anleitung für neue Prepper" habe ich ja schon erklärt, dass ein Fluchtrucksack die Grundbedürfnisse des Preppers abdecken muss.
In dieser Artikelserie werde ich eine genaue Liste des Inhalts eines Bug out Bags erstellen und die einzelnen Teile auch gleich zu Amazon verlinken. Es handelt sich hier natürlich nicht um den perfekten Bug out Bag. Jeder hat andere Bedürfnisse und Vorstellungen. Ich möchte hier einfach einen Fluchtrucksack zusammenstellen, der als Anregung und Grundgerüst dient und trotzdem eins zu eins nachgekauft und benutzt werden kann.

Artikel:

Teil 1: Der Rucksack

wallpaper-1019588
Günstige Reiseziele: Karte für teure & billige Länder [2018]
wallpaper-1019588
Und die Zeit steht still
wallpaper-1019588
Geburtstags-Brownies
wallpaper-1019588
ESC-Special: Das ist der schweizerische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Black Clover: So sieht das fünfte Volume aus
wallpaper-1019588
“Not-i-Fic” – System zur Verbesserung der Patientensicherheit
wallpaper-1019588
Interview mit Nobuhiro Arai
wallpaper-1019588
Nachhaltig und vegan: Rückblick auf die Veggie World