Art Brut: Einfach etwas lässiger

Art Brut: Einfach etwas lässigerAch, was war das für ein Hallo, als Eddie Argos und Art Brut im November 2018 mit einem neuen Album vor der Tür standen - oder besser noch, diese eintraten. Mit "Wham! Bang! Pow! Let's Rock Out!" ging es schnurstracks zurück zu den alten Tagen von "Bang Bang Rock'n Roll", den durchgeknallten Bühnenshows und ganz viel Spaß. Dass Argos, mittlerweile sorgsam gealterter Wahlberliner, trotzdem nicht im Gestern hängen geblieben ist, sondern den liebenswürdig chaotischen Burschen ohne viel Schauspielerei auch heute noch hinbekommt, macht ihn und seine Truppe nur noch sympathischer. Da paßt es ganz gut, dass sie das Fünfzehnjährige ihres besagten Debüts mit einer neu eingesungenen, deutschen Version von "My Little Brother" feiern, die der Sänger folgendermaßen kommentiert: "My little brother is no longer 22 and out of control. He's 37 and in control of a classroom full of kids as a teaching assistant. I'm glad he's doing so well but that's not such an interesting thing to sing about in this context. So instead I've learnt how to 'sing' the song in German. Something I've always wanted to do. It's only taken me 15 years. You have a very hard language to learn." Recht hat er. Und: Irgendwie werden wir alle älter, nur manchen gelingt das eben etwas lässiger.
15.04.  Hamburg, Molotow
16.04.  Berlin, Lido

wallpaper-1019588
Hund hat Lebkuchen gefressen
wallpaper-1019588
Streamingdienst Paramount Plus in Deutschland gestartet
wallpaper-1019588
Menstruieren ohne Scham
wallpaper-1019588
Jobs