Arnold & Son DTE – limitierte Edition der Doppel-Tourbillon-Uhr

Arnold & Son DTE in Weißgold - limitierte Edition der Doppel-Tourbillon-UhrArnold & Son präsentiert 2015 eine spannende neue Weißgold-Version der DTE in limitierter Auflage von nur 28 Exemplaren. Diese Uhr spiegelt sowohl die berühmte Vergangenheit als auch den visionären Blick in die Zukunft der Marke wider. Das einzigartige Modell „Double Tourbillon Escapement Dual Time Watch“ – kurz DTE – ist ein Wunderwerk mechanischer Uhrmacherkunst und ästhetischer Eleganz. In diesem Modell kommt die lange britische Tradition und Geschichte sowie der außerordentliche Innovationsgeist von Arnold & Son eindrucksvoll zum Ausdruck. 

Die DTE ist ein Meisterwerk an Symmetrie, Ausgewogenheit und dreidimensionaler Eleganz kombiniert mit technischer Voraussicht und ultimativer Präzision und Leistung. Die Uhr mit einem mechanischen Handaufzugswerk Kaliber A&S8513 erweckt die Jahrhunderte alte Tradition von Uhren mit doppeltem Werk im Stil des 21. Jahrhunderts wieder zum Leben. DTE verfügt über zwei separate Zeitzonenanzeigen. Jede der beiden kann dank entsprechendem Einstellmechanismus unabhängig von der anderen gestellt werden. Jede der beiden hat ihr eigenes Räderwerk und ihre eigene Tourbillon-Hemmung.

Neben Komplikationen wie der doppelten Tourbillon-Hemmung und der doppelten Zeitanzeige auf zwei Zifferblättern bietet die Uhr auch noch unglaubliche Effizienz. Dem Träger der Uhr wird sogar ermöglicht, die präzise Zeit von Zonen einzustellen, die um eine Viertel- oder halbe Stunde von der Greenwich Mean Time (GMT) abweichen. Das doppelte Federhaus der Uhr sorgt für eine komfortable Gangreserve von mehr als 90 Stunden.

Wie es für alle Uhren von Arnold & Son charakteristisch ist, zeichnet sich auch die DTE durch eine unglaubliche Liebe zum Detail und feinste Haute Horlogerie-Finissierung aus. Die Zifferblattseite bietet Symmetrie und Tiefe. Auf der Vorderseite finden sich silbern-opale Zifferblätter für die Anzeige der zwei Zeitzonen – eines auf zwölf Uhr, das andere auf sechs Uhr. Die beiden Tourbillon-Hemmungen befinden sich jeweils auf drei Uhr und auf neun Uhr. Sie scheinen geradezu über dem Zifferblatt zu schweben dank ihrer eindrucksvoll erhöhten Brücken aus 18-karätigem Weißgold. Den Hintergrund für die zwei Zifferblätter und die Tourbillon-Hemmungen bildet eine mit vertikalem Genfer Streifenschliff verzierte Platine mit grauer NAC-Beschichtung. Die beiden Kronen – jeweils zur Einstellung der lokalen und einer weiteren Zeit – befinden sich auf zwei Uhr und auf acht Uhr. Beide Zugfedern werden mit der Krone auf zwei Uhr aufgezogen.

Die DTE hat ein 18-karätiges Weißgoldgehäuse mit einem Durchmesser von 43,5 Millimetern. Die silbern-opalen Zifferblätter (das eine mit arabischen, das andere mit römischen Ziffern) werden durch gebläute Stunden- und Minutenzeiger ergänzt. Die Gehäuserückseite ist mit einem transparenten Saphirglas versehen, das den Blick auf das spektakulär dekorierte Neusilber-Werk mit NACBeschichtung freigibt.

Die Arnold & Son DTE wird in einer limitierten Auflage von nur 28 Exemplaren produziert und hat daher auch einen exklusiven Preis von 209.000 Euro.


wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Kündigung wegen Abwerbung von Arbeitskollegen – wann rechtmäßig?
wallpaper-1019588
Neues Buch: Gute Impfung - Schlechte Impfung
wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Politik bedeutet heute Glauben, also ist der neue Ablasshandel legitim
wallpaper-1019588
Puten-Brokkoli-Salat
wallpaper-1019588
SlowCooker Zwiebelfleisch
wallpaper-1019588
Weißwein-Rahm-Nudeltopf