Armani Code homme – Ein sehr subjektiver Erlebnisbericht

Armani 15.23.46

Natürlich, nichts im Leben ist so gerecht verteilt wie der Geschmack, denn jeder denkt er habe den richtigen……aber hier liegt die Sache anders. Armani Code ist einfach DER elegante Duft für beinahe jeden Anlass, spürbar einzigartig, zurückhaltend und trotzdem präsent. Der Hersteller hat für sein Eau de Toilette natürlich weitere  schmückende Adjektive parat. Das möge jeder an entsprechender Stelle lesen. Die Wahrnehmung ist ohnehin rein subjektiv und das Wissen von verwendeten Aromen bestenfalls ein „Nice to know“. Ich möchte eher über das Erlebnis „Armani Code“ berichten.

Alles beginnt mit einer Dusche. Das Dusch Gel schäumt vergleichsweise wenig, ich neige dazu diesen fehlenden Effekt durch mehr Gel zu erreichen. Vergeblich. Und vor allem überflüssig. Mit diesem leicht „reduzierten“ Gefühl erledige ich also die morgendliche Dusche und nehme mit viel Wohlwollen den Duft von Armani Code zur Kenntnis.  Überraschend zurückhaltend, gerade wenn man bedenkt, welche Mengen ich in Unkenntnis aufgetragen habe.

Teil zwei der Armani-Zelebrierung: Die Hautpflege nach der Rasur. Ein „After Shave Balm“ soll´s richten. Weiss und cremig kommt es daher. Der praktische Effekt ist eine angenehme Frische, der Life-Style Effekt ist natürlich das Streicheln der Geruchssinne. Sinnlich und etwas direkter als das Dusch-Gel.  Aber auf keinen Fall aufdringlich. I love it.

Und zum Abschluss dieser sehr subjektiven Erlebnisreihe: Das Eau de Toilette. Damit werde ich duftmässig den Tag grundieren. Mal sehen ob das klappt. Armani Code wird aufgespürt. Hinter den Ohren und auf den Handgelenken erwarte ich die größte Effektivität. Ich hoffe, ich habe es nicht übertrieben, denn diese „dreimal Ölung“ kann ich in ihrer Wirkung auf meine Umwelt noch nicht einschätzen. Auf jeden Fall kann ich mich selbst gut riechen, und das in einigen Momenten auch noch nach Stunden.

Als mich abends im Restaurant die Frau des Gastgebers mit den Worten „Du riechst so gut“ begrüsst, weiss ich, sie ist entweder Rammstein Fan oder mein Armani Code ist tatsächlich immer noch präsent. Klarheit bekomme ich von meiner Liebsten, die nebenbei erwähnt, dass man meine morgendliche Armani-Duft-Kur immer noch wahrnehmen könne. Schön, dass sie in diesem Zusammenhang auch das Wort „unaufdringlich“ benutzt.

Morgen wieder? Ich denke schon. Armani Code ist für mich das Accessoire für wohlwollende Duft-Akzente, für kurze Augenblicke der Selbstreflexion und der richtige Stoff für Tagträume. Was für Superlative. Und deshalb: Life-Style Check bestanden.


wallpaper-1019588
DOOM 2600 – Auch die alte Atari-2600-Konsole bekommt ihren FPS
wallpaper-1019588
Spiele-Review: Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin [Nintendo Switch]
wallpaper-1019588
Günstiges 5G-Smartphone Oppo A54 5G im Handel
wallpaper-1019588
#1140 [Level Up] Pulchi reached Level 11!