Arla Kærgården Balance im Test

Ich hab Euch ja schon vor ca.2 Wochen darüber berichtet, dass Arla Kærgården Balance der Brandnooz der Woche war. Wir hatten wieder Glück und durften diese leckeren Arla Kærgården Balance testen.
Arla Kærgården Balance im Test
Arla Kærgården Balance ist DIE auch gekühlt streichzarte Alternative für den feinen Buttergenuss. Natürlicher Genuss ohne Reue, jederzeit streichzart direkt aus dem Kühlschrank und praktisch in der Handhabung. Damit jeder Genießertyp auf seine Kosten kommt, gibt es Kærgården Balance in den Varianten „gesalzen“ und „ungesalzen. 
Fettreduziert bei bestem Geschmack
Arla Kærgården Balance besteht aus bester Butter und wertvollem Rapsöl. Rapsöl wird aufgrund seiner gesundheitsfördernden Wirkung auch als „das Olivenöl des Nordens“ bezeichnet und sorgt in Arla Kærgården Balance dafür, dass sie auch gekühlt streichfähig ist. Außerdem enthält Arla Kærgården Balance 30 Prozent weniger Fett  im Vergleich zu handelsüblicher Butter mit 82 Prozent Fett je 100g. 
Streichzarter Buttergenuss jederzeit
Arla Kærgården Balance im Test
Durch die Kombination von Rapsöl und Butter steht jederzeit ein absolut streichzarter Buttergenuss im Kühlschrank bereit. Auch das umständliche Hantieren mit Omas Butterdose
entfällt für immer, denn Arla Kærgården gibt es im praktischen, wieder verschließbaren Becher. So bleibt die Butter-Köstlichkeit frisch und macht den „feinen Buttergeschmack“ jederzeit verfügbar – egal ob als zarter Brotaufstrich, zum Kochen, Backen oder Verfeinern von Soßen.
  Natürliche Inhaltstoffe mit Auszeichnung
Arla Kærgården Balance im Test
Der Verzicht auf Konservierungs- und Aromastoffe, Emulgatoren oder gehärtete Fette unterstreicht den wunderbaren Buttergeschmack und macht Arla Kærgården Balance so natürlich. Die besondere Qualität hat auch die Jury der Fachzeitschrift Lebensmittelpraxis überzeugt. Sie wählte Arla Kærgården Balance ungesalzen zum Produkt des Jahres.
http://www.arlafoods.de/produkte/Kærgården/jetzt-neu-arla-kargarden-balance/
Von Arla Kærgården hab ich ja schon öfters mal Produkte gegessen, und bisher hat es mir immer sehr geschmeckt. Gerade, weil wir ja an der Nordsee wohnen, sind die gesalzenen Sorten ja immer DER Hit schlecht hin bei uns. Da wir ja eine Familie sind, die sehr darauf achtet Fettreduziert zu essen, waren wir natürlich gespannt, wie diese streichzarte Butter bei uns ankommt.
Dieses Paket kam dann letzte Woche bei uns an
Arla Kærgården Balance im Test
Drei mal in der Sorte “ungesalzen” und drei mal in der Sorte “gesalzen”
Natürlich haben wir auch wieder alle fleißig getestet für Euch, das wollen wir Euch natürlich auch zeigen
Arla Kærgården Balance im Test
Arla Kærgården Balance im TestArla Kærgården Balance im Test
Als erstes haben wir die gesalzene Variante probiert. Hier haben wir Laugenbrezel gebacken und die Arla Kærgården als Dip benutzt. Total lecker kann ich sagen, dieser salzige Geschmack kam dabei sehr gut an. Wir können sie Ausserdem empfehlen Pur auf Brötchen oder als Brotaufstrich unter Wurst. Besonders bei unseren dänischen Freunden kam diese Sorte auch sehr gut an, meine Packungen bin ich in windeseile an weitere Tester losgeworden.
Arla Kærgården Balance im TestArla Kærgården Balance im Test
Hier haben wir die Sorte Arla Kærgården ungesalzen zum Frühstück genommen. Das die Butter fettreduziert ist hat man überhaupt nicht gemerkt, der Geschmack der Butter leidet also in keinster Weise. Das absolut tolle an dieser Butter ist natürlich auch, dass sie so richtig schön Streichzart ist. Obwohl sie frisch aus dem Kühlschrank kam, wo jede andere Butter bretthart gewesen wäre, war diese so weich, als ob man Margariene nehmen würde. Wie ihr auch sehen könnt, hats Kira gut geschmeckt. Unseren anderen Testern hat diese Sorte auch sehr gut geschmeckt, absoluter Daumen nach oben.
Natürlich gabs auch wieder ein paar Fragen von Brandnooz, die ich auch gerne noch beantworten mag.
Hat Dich der feine Buttergeschmack der Arla Kærgården Balance überzeugt ? Ja, absolut
Bist Du eher für ungesalzenen oder gesalzenen Genuss ? Beides. Den gesalzenen Genuss benutze ich persönlich nicht als Brotaufstrich, eher für Laugenstangen oder auf Knäckebrot. Ich mag aber den ungesalzenen lieber, den benutze ich gerne auf Brötchen.
Inwiefern hat Dich die gekühlte Streichfähigkeit überzeugt ? Komplett. Es gibt nix schlimmeres als brettharte Butter, die dann auch noch das Brötchen oder das Brot kaputt macht, weil sie sich so schlecht streichen lässt. Diese Sorte ist so streichzart, richtig gut.
Interessierst Du Dich auch sonst für eine natürliche bewußte Ernährung ? Ja, wir ernähren uns hier generell Fettreduziert, wo ich an Fett einsparen kann, mach ich das auch, das heisst aber nicht, dass wir Fettfrei leben.
Und ja, ich würde mit diese streichzarte Butter von Arla Kærgården Balance jederzeit wiederkaufen, aber eher die ungesalzene Version. Bei meinen Freunden war es ganz unterschiedlich, manche mochten die gesalzene lieber und manche die ungesalzene, ich kann nicht sagen, dass eine Variante besser ankam.
gratis Produktproben bei www.brandnooz.de

wallpaper-1019588
Ich war noch niemals in New York …
wallpaper-1019588
Faschingsumzug in Mariazell 2018
wallpaper-1019588
Sigrid Neubert — Architekturfotografie der Nachkriegsmoderne
wallpaper-1019588
Gefangen in der Endlosschleife
wallpaper-1019588
Karies: Eigenart
wallpaper-1019588
Tabellenarbeit und ein Abendhimmel
wallpaper-1019588
Unsere Stadt soll bunter werden! - STAWAG Street- Art Aktion
wallpaper-1019588
Engel B. feat. Bert Wollersheim – Herz aus Stahl