ARD-exclusiv: Kinderschinder – Der Preis für eine Tasse Kaffee

Liebe Leser,

bei diesem Bericht erfährt der Zuschauer, wer beim Kaffee die Zeche zahlt. Es sind Kinder, die die schweren Arbeiten durchführen müssen wie das Pflücken und Schleppen der Kaffeebohnen. Dadurch können die Kinder nicht zur Schule gehen und erfahren so keine Bildung.

Auszug aus daserste.de:

“Guatemala ist eine der ärmsten Kaffeeregionen, obwohl dort besonders hochwertige Bohnen angebaut werden. Die Reportage zeigt, wie Kinder auch für deutsche Röster auf Plantagen schuften, statt zur Schule zu gehen. Wie ganze Familien mit umgerechnet drei Euro am Tag zurechtkommen müssen. Und wie Kirche und Gewerkschaft in Guatemala einen schier aussichtslosen Kampf kämpfen. Denn über die Arbeits- und Lebensverhältnisse auf den Plantagen bestimmt nur einer: der Besitzer.”

Die Sendung ist zu finden bei Youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=xc6OT1gnsN4

http://www.youtube.com/watch?v=gW12loo63PQ

Denkt bei der nächsten Tasse Kaffee mal darüber nach. Die Alternative ist fair gehandelter Kaffee von fairtrade.org.

Liebe Grüße,

Dirk