Architekturführer Frankfurt 1960-1969

Architekturführer Frankfurt 1960-1969In einer Reihe von Architektur­führern werden epochenweise die be­deu­tend­sten Bau­werke Frankfurts nach dem Zweiten Weltkrieg in Wort und Bild vor­gestellt. Der zweite Band umfasst den Zeitraum 1960-1969 und zeigt unter anderem, wie die anfänglich eher filigrane Architektur kühner und mutiger wurde und Hochhäuser entstanden, die die magische Marke des Kaiserdoms von 95 Meter erstmals überragten.

Buchbeschreibung

Mit dem Band zu den 1960er Jahren wird die Serie der erfolgreich gestarteten Architekturführer zur jüngeren Baugeschichte der Stadt Frankfurt fortgesetzt. Der Wiederaufbauzeit der Nachkriegsjahre folgte die Neubauzeit. Die anfänglich eher filigrane Architektur wurde kühner und mutiger, die ersten Hochhäuser durften die magische Marke des Kaiserdoms von 95 Meter überragen.

Anhand von zehn ausgewählten Bauten wird dieses spannende Jahrzehnt der Architekturgeschichte vorgestellt. Unterstützt werden die Herausgeber von namhaften Architekturkritikern, Kunst- und Designhistorikern, Konservatoren und Denkmalpflegern. Den aktuellen Farbaufnahmen der Gebäude des jungen Frankfurter Fotografen Georg Dörr werden Schwarz-Weiss-Fotografien von Ursula Edelmann, der Grande Dame der Frankfurter Nachkriegsfotografie, gegenübergestellt.

  • Buchvorstellung beim Niggli-Verlag

Wilhelm E. Opatz (Hrsg.)
Frankfurt 1960–1969
Architekturführer
Niggli-Verlag 2016
deutsch,  21,5 x 24,5 cm, Softcover
ca. 160 Seiten, ca. 90 Abbildungen

ISBN 978-3-7212-0943-3

<a rel="nofollow" href="http://ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?rt=tf_mfw&ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Farchitektur0f-21%2F8001%2F54246137-eedb-4f4c-a254-945973e5292d&Operation=NoScript">Amazon.de Widgets</a>


wallpaper-1019588
Motorola Edge30 exklusiv mit gratis Moto e20 bei yourfone
wallpaper-1019588
Günstige Kochboxen: Welche Anbieter gibt es?
wallpaper-1019588
Günstige Kochboxen: Welche Anbieter gibt es?
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Bohnen essen?