Architekturfotograf Hanno Keppel bei Bildwerk3

Screenshot des Online-Magazins Bildwerk3 mit einem Beitrag über den Architekturfotografen Hanno KeppelBei Bildwerk3, dem Onlinemagazin für Fotografie und Fotografen von Marko Radloff wird aktuell ein Auszug aus dem Portfolio des People- und Architektur­foto­grafen Hanno Keppel vorgestellt. Der Braun­schweiger Fotograf nutzt die Möglichkeiten der Digitalfotografie und der digitalen Bearbeitung von Bildern, um veränderten architektonischen Ausdrucksformen zu begegnen und Anforderungen von Architekten, Designern und Herstellern gerecht zu werden.

Während viele Architekturfotografen einen puristischen Stil verfolgen und digitale Bearbeitungesformen gänzlich ablehnen oder zumindest nicht allzu viel Aufsehen um Bildretouschen machen bzw. den Einsatz dieser Techniken lieber verschweigen, steht Marko Radloff ganz offen zu diesen Bearbeitungsmöglichkeiten. Im Artikel auf Bildwerk3 sagt er: “Moderne Architekturfotgrafie ohne HDR ähnliche Prozesse ist heute nicht mehr zeitgemäß”. In seinen Bildern verknüpft er bis zu 20 Einzelbelichtungen, um seinen Kunden perfekte Bilder zu liefern.

Die Ergebnisse unterliegen wie immer bei HDR-Bearbeitungen dem Geschmack des Betrachters. Wer sich ein eigenes Urteil darüber bilden möchte kann in der Fotostrecke im Magazin Bildwerk3 bzw. im Portfolio auf der Fotografenwebsite einen Einblick in das Portfolio bekommen:

- Bildstrecke im Onlinemagazin Bildwerk3
- Website des Fotografen Hanno Keppel


wallpaper-1019588
BAG: Kopftuchverbot in Privatwirtschaft zulässig?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Tabu (1931)
wallpaper-1019588
Heilig Abend ohne Weihnachtsbaum
wallpaper-1019588
Termintipp: Herbstkonzert des MV-Aschbach 2019
wallpaper-1019588
"Extinction Rebellion" Berlin trägt Nike
wallpaper-1019588
Ich ass im Gehen
wallpaper-1019588
Achtsamkeit: Auf der Welle des Lebens surfen und auf dem Bord stehen bleiben