Architektur ist gefrorene Musik

Am letzten Freitag besuchte ich die «Architektur 0.12» in der Maag Halle in Zürich. Hier werden Arbeiten von siebzig Architekturbüros präsentiert. Es sind viele spannende und anregende Projekte zu sehen. Und Architekten mit bedeutungsschwangerem Blick und schwarzen Rollkragen-Pulli.
Architektur ist gefrorene Musik Die Ausstellung war ganz clever gestaltet. Jeder Aussteller hat den gleichen weissen Klotz; 4x1x0,6 Meter, als Ausstellungsfläche zur Verfügung. Was er darauf oder damit macht, ist ihm überlassen.
«Wäre die Natur behaglich, hätten die Menschen die Architektur nicht erfunden» steht an einer Wand geschrieben. So kann man es auch sehen.
Ein Besuch lohnt sich, respektive hätte sich gelohnt, denn die Ausstellung dauert bloss drei Tage und ist leider schon wieder vorbei. Aber in einem Jahr gibt es vermutlich wieder eine.
.

wallpaper-1019588
Gewächshaus: Pflanzen, Standort & Tipps
wallpaper-1019588
Erdbeere Steckbrief
wallpaper-1019588
[Test] Apple Magic Keyboard
wallpaper-1019588
Google arbeitet mit Project Iris an einem eigenen AR-Headset