Arch Enemy in Helsinki

Im kalten Herrschaftsbereich des Metal, leuchtet vor allem eine Band ganz stark, vielleicht eine der wichtigsten melodischen Death Metall Bands überhaupt, wenn nicht überhaupt die wichtigste mit einer der kraftvollsten, guturalsten und monströsesten Stimmen, die man in der ganzen Welt finden kann, mehr als man von einer Frau erwartet: Ja! Einer Frau! Vor einige Jahren noch absolute undenkbar.

arch <b alt=enemy helsinki" />enemy helsinki" />enemy helsinki" />
Arch Enemy erblickte 1996 in der schwedischen Stadt Halmstad das Licht der Welt. Hauptgründungsmitglied war der Gitarrist Michael Amott zusammen mit der damaligen Sängerin Johan Liiva, die bis 2000 Mitglied der Band war. In dieser ersten Phase zeigen die Alben einen ziemlich offenkundigen Wechsel: die ersten zwei gehen eher in Richtung reiner, harter Death Metal, die anderen sind etwas melodischer obwohl auf gewisse Art ebenfalls recht agressiv. Nach dieser Phase stieß Angelo Gossow  mit ihren unglaublich dämonischen Gesang zu der Gruppe, was mit Sicherheit auf jeden wirkte, ob man die Musik der Schweden nun liebte oder hasste. In dieser zweiten Etappe der Band begann die Arbeit an einem agressiven Sound, der durch die Stimme der Deutschen Unterstützung gewann, wobei jedoch das Melodische nicht verloren ging, was uns bis zu den heutigen Alben begleitet. Gerade jetzt, im letzten Jahr 2011 ist eine neue Platte herausgekommen.

Die Band ist heute in aller Welt wegen ihres großartigen Sounds bekannt  und auch weil es eine der wenigen ist, die eine Sängerin haben, die auf solche Art singt. Und kommen tut das Ganze aus einem der ohne Zweifel metal-lastigsten Länder der Welt: Finnland. Das Konzert ist für den 31. Januar angesetzt und findet im „The Circus“ statt. Als Vorbands agieren „Profane Omen“ und „Monium Gatherum“. Der Preis liegt bei 27 €. Wenn Du auf Metal stehst weist Du Bescheid!

Für mehr Informationen gehen Sie auf: http://www.livenation.es/event/253722/arch-enemy-tickets