Apple-Geräte im mobilen Internet weiter vorn

Wer unterwegs ins Internet geht, verwendet dafür meist ein Gerät von Apple, wie aus Daten einer Werbeplattform hervorgeht. Danach folgen Android und das Nokia-System Symbian, das überraschend zulegen kann. Im mobilen Internet gibt es zudem deutliche regionale Unterschiede.
Die mobile Internet-Nutzung in Deutschland wird von Apple-Geräten angeführt, danach folgen Handys mit dem Google-System Android und Nokia-Geräte, wie aus neuen Daten der Werbeplattform madvertise hervorgeht. Demnach entfielen im April 50,4 Prozent der mobilen Internet-Nutzung in Deutschland auf iPhone, iPad oder iPod touch; im Februar waren es noch 64,3 Prozent gewesen.
Auf dem zweiten Platz liegt Android mit 29,6 Prozent (Februar: 34,1 Prozent) vor dem Nokia-System Symbian, das überraschend zulegen kann - von 13,3 auf 18.2 Prozent. Nokia hat angekündigt, künftig das Microsoft-System Windows Mobile auf seinen Smartphones einzusetzen. Die weiteren Systeme WebOS, Windows Mobile und Blackberry liegen in der Nutzung gemessen an den Werbedaten von madvertise vom April jeweils unter einem Prozent.
View the original article here

wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Google Stadia – die Zukunft des Gaming?
wallpaper-1019588
Neufundland kündigen mit „Männlich Blass Hetero“ ihr neues Album an
wallpaper-1019588
Chaka Khan veröffentlicht neue Single #HelloHappiness (audio stream)
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 12
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #81
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 12. Türchen
wallpaper-1019588
Schoko-Gewürzkuchen