Apple Event – das gabs zu sehen

Gestern fand ich Kalifornien das Apple Event statt. Viele haben geglaubt es würde “nur” das neue iPad  mini vorgestellt werden. Dem war aber gar nicht so. Was alles vorgstellt wurde und was mich besonders überrascht hat, könnt Ihr in meinem Artikel lesen.

13 Zoll MacBook Pro mit Retina Display

Gab es das MacBook Pro bis gestern erst ab 15 Zoll, hat man nun die Lücke zwischen MacBook Air und MacBook Pro geschlossen. Der neue 13-Zöller ist ab sofort im Apple Store zu bekommen. Ausgestattet mit einer “Ivy Bridge” i5 oder i7 CPU und 8 GB RAM gibt es diverse Konfigurationen mit denen der MacBook Pro ausgestattet werden kann. Größte Neuerung – das Retina Display. Der 13-Zöller hat ein IPS-Panel welches einen Betrachtungswinkel von 178° hat. Die Auflösung liegt bei 2560 x 1600 Pixeln. Als Speicher steht entweder eine 128 GB oder eine 256 GB SSD zur Verfügung. Preise gehen ab 1.249 Euro los. Verfügbarkeit – sofort !

Apple Event – das gabs zu sehen

iPad mini

Das es kommt war klar, um technische Daten wurde lange spekuliert. Gestern wurde es das erste mal gezeigt – das iPad mini. Anzusiedeln ist das iPad mini zwischen iPod touch und iPad. Es bleibt allerdings abzuwarten wie sich das Gerät verkauft. Hier mal ein paar Eckdaten zum iPad mini:

  • Prozessor: Apple Dual-Core A5
  • Speicher: Flash, 16, 32 oder 64 GB (je nach Modell)
  • Schnittstellen: Bluetooth 4.0 EDR, WLAN a/b/g/n
  • Standortbestimmung: WIFI, digitaler Kompass, GPS
  • Display: IPS LED Backlight, 7.9 Zoll Diagonale, Multitouch
  • Auflösung: 1.024 mal 768 Pixel, 163 ppi, abweisende Beschichtung
  • Maße: Höhe 200 mm, Breite: 134.7 mm, Tiefe 7.2 mm
  • Gewicht: 308 Gramm
  • Akku: fest eingebaut, 16.3 Wh – bis 10 Stunden
  • 3,5 Millimeter Klinkenstecker, eingebaute Lautsprecher, Mikrofon
  • Lightning-Anschluss
  • Cam: Facetime HD Camera, 1.2 MP, 720p Video – iSight: 5 MP, Videoaufnahme 1080p

Grundsätzlich wird es zwei Versionen des iPad mini geben. Einmal die WLAN-Version , und einmal mit einem UMTS/LTE Modul um auch unterwegs online verfügbar zu sein. Vorbestellbar  ist das neue iPad mini ab dem 26. Oktober. In den Handel kommt das Gerät ab dem 2. November, die LTE-Version ca. zwei Wochen später. Zu haben ist das iPad mini ab 329 Euro ( 16 GB, WLAN only) zu haben. Die größte Version (64 GB, WLAN + LTE) schlägt mit 659 Euro zu Buche.

Apple Event – das gabs zu sehen

iMac 

Das Dingen hat mich wirklich umgehauen. Schöne Form und superdünnes Gerät. Die 2012er iMac´s sehen nicht nur schön aus, es hat sich auch jede Menge getan. Der iMac ist an der dicksten Stelle 5 mm dünn – absoluter Hammer. Als ich das Teil gesehen habe, stellte sich bei mir sofort ein Must-Have Gefühl ein. Ich glaube optisch gibt es momentan kein ansprechenderes Design als das des iMac.  Aber nicht nur die Schönheit zählt, das Teil muss auch ordentlich Power haben. Zwei verschiedene Größen werden ab November verfügabr sein. Einmal als 21,5 Zoll, und einmal als 27 Zoll. Preise – für den 21,5 Zoll TFT werden in der kleinsten Ausführung knapp 1400 Euro fällig.

Der iMac / 21.5 Zoll:

  • 2.7 GHz Quad-Core Intel Core i5
  • 8 GB RAM
  • 1920 x 1080 Pixel Auflösung
  • NVIDIA GeForce GT 640/512 MB GDDR5 VRAM

 Der iMac / 27 Zoll:

  • 2.9 GHz Quad-Core Intel Core i5
  • 8 GB RAM
  • 2560 x 1440 Pixel Auflösung
  • NVIDA GeForce GT 660 / 512 MB GDDR5 VRAM
Der iMac 27 Zoll liegt in der Grundkonfiguration bei knapp 1900 Euro. und ist ab Dezember 2012 lieferbar. Die 21.5 Zoll-Variante bekommt Ihr bereits ab November 2012.Apple Event – das gabs zu sehen

wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Waldbrand-Region Monchique blüht wieder auf
wallpaper-1019588
Es ist an der Zeit, wieder schöner zu scheitern…
wallpaper-1019588
Smartphone verursacht bei Millionen Schlafprobleme
wallpaper-1019588
Käsekrainer
wallpaper-1019588
Wildling
wallpaper-1019588
Amazon - Die Black Friday Woche Tag 1