Apfelige Geschenkideen: Apfel-Marzipan-Crumble, Apfel-Chips und Karamelläpfel

Hallo ihr Lieben!

Brrr, ist es draußen kalt geworden. Da hilft nur: Kamin an, Kuscheldecke raus, einen leckeren Kakao und ... und ein leckerschmecker Apfelcrumble... mit Marzipan und Zimt... Na, was sagt ihr?

Den Crumble haben wir diesmal sogar eingeweckt. Dann hat man was für ungemütliche Wintertage. Ach ja, dann habe ich noch Apfel-Chips und Karamelläpfel für euch vorbereitet. Alles, wie ich finde, nette Kleinigkeiten zum Verschenken. Kleine Advents-Mitbringsel. Mögt ihr Geschenke aus der Küche genauso sehr wie ich?

Apfelige Geschenkideen:  Apfel-Marzipan-Crumble, Apfel-Chips und Karamelläpfel

Ihr benötigt für 6-8 Gläschen:

Ich empfehle euch flache oder bauchige Gläschen, wie oben auf dem Bild. Die gibt es z.B. HIER.

  • 500 g säuerliche Äpfel (z.B. Pink Lady)
  • 50 g Marzipan
  • 2 TL Zitronensaft
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g braunen Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Zimt
  • etwas Butter für die Gläser
Apfelige Geschenkideen:  Apfel-Marzipan-Crumble, Apfel-Chips und Karamelläpfel

So wird´s gemacht:

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Äpfel waschen, schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Marzipan würfeln und mit Zitronensaft und den Apfelstücken mischen. Aus der Butter, dem braunen Zucker, dem Mehl, dem Zimt und dem Salz Streusel herstellen. Ich zerbrösle bzw. knete die Streusel meistens mit den Händen. Den Boden der Gläser einfetten. Etwas Crumbleteig auf die Gläschen verteilen, mit der Apfelmischung auffüllen. Bis ungefähr 1/4 unter den Rand der Gläser. Etwas festdrücken. Mit Crumble auffüllen, ruhig mit Häufchen. Die Äpfel zacken nachher sowieso etwas zusammen. Ca. 25-30 min. backen. Aus dem Ofen holen und sofort einwecken. D.h. den nassen Einkochring auf den Glasrand legen, den Deckel darauf setzen und mit Klammern verschließen. Auf einem Gitter abkühlen lassen.

Als Dessert kann man den Crumble natürlich auch nach kurzem Abkühlen warm verschlingen.

Apfelige Geschenkideen:  Apfel-Marzipan-Crumble, Apfel-Chips und Karamelläpfel

Weiter geht´s mit leckeren Apfelchips. Einfach und so lecker. Und gesund. Na gut, ein wenig Puderzucker darf schon drauf. Dann sind sie aber immer noch gesünder als Kartoffelchips.

Apfelige Geschenkideen:  Apfel-Marzipan-Crumble, Apfel-Chips und Karamelläpfel

Für 3 Bleche Benötigt ihr:

  • 3-4 kleine säuerliche Äpfel
  • etwas Puderzucker
  • etwas Zimt

So wird´s gemacht:

Backofen auf 100°C Umluft vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen. Äpfel waschen, trocknen und in dünne Scheiben hobeln. Auf die Bleche verteilen. Leicht mit Zimt und Puderzucker bestäuben. Ca. 2-3 Stunden im Backofen trocknen. Ganz wichtig: Einen Löffel oder ein Küchenhandtuch zwischen die Backofentür klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Die Dauer hängt von der Dicke eurer Apfelscheiben ab. Sobald die Apfelscheiben hart sind auf einem Gitter auskühlen lassen und danach luftdicht verpacken. Eurem gemütlichen Knusperabend steht somit nichts mehr im Weg.

Apfelige Geschenkideen:  Apfel-Marzipan-Crumble, Apfel-Chips und Karamelläpfel

In einen Papierbeutel mit Sichtfenster könnt ihr die Apfelchips auch prima verschenken.

Und zum Schluss habe ich noch Karamelläpfel für euch. Mein Sohn hat sich übrigens riesig darüber gefreut.

Apfelige Geschenkideen:  Apfel-Marzipan-Crumble, Apfel-Chips und Karamelläpfel

Für ungefähr 8 - 10 Äpfel benötigt ihr:

  • 10 kleine Äpfel, am besten Bio. Achtet auf "gerade" Äpfel, damit sie nachher schön stehen können
  • 1 Packung Karamellbonbons
  • etwas Milch
  • Haslnusskrokant, gehackte Pistazien oder andere Nüsse für die Deko
  • Schaschlikspieße oder Zweige, wie sie verwendet habe

So wird´s gemacht:

Äpfel gründlich waschen. Evtl. mit etwas Spüli und heißem Wasser. Manche Äpfel haben eine Wachsschicht, die das Halten des Karamells verhindert. Äpfel trocknen und für ca. eine halbe Stunde in den Gefrierschrank legen. Karamellbonbons über einem Wasserbad schmelzen und mit etwas Milch verdünnen. Die Spieße in die Äpfel stecken und in das Karamell tauchen. Evtl. müsst ihr mit einem Löffel nachhelfen. Das Karamell durch Drehen des Apfels abtropfen lassen. Die Karamelläpfel in eine Nussmischung tauchen und auf Backpapier zum Aushärten stellen. Am besten stellt ihr die Äpfel nach draußen oder in den Kühlschrank. Kinderaugenleuchten ist euch garantiert ;-)

Apfelige Geschenkideen:  Apfel-Marzipan-Crumble, Apfel-Chips und Karamelläpfel

So, wie war das noch gleich mit "An apple a day..." und so?! Erfüllt würde ich sagen, oder ;-)

Macht´s gut ihr Lieben!

Eure Emma!


wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt
wallpaper-1019588
Der Spickzettel im dritten Versuch des zweiten juristischen Staatsexamens
wallpaper-1019588
Welttag der Pizzabäcker – World Pizza Makers Day
wallpaper-1019588
Nacktes Überleben
wallpaper-1019588
Europa - Politik betrifft jeden
wallpaper-1019588
Glitterbox Radio Show 112: Ibiza Special
wallpaper-1019588
Wohnwagen Typenbezeichnungen - Was heissen die Buchstaben?
wallpaper-1019588
Restaurant: Sando & Ichi, Onigirazu und japanisches Café