Apfel- Zimt-Muffins

Da ihr ja nun alle mein ultimatives Rührteigrezept kennt, kann ich sagen: damit kann man auch 1a-Muffins machen. Einfach den Grundteig nach diesem Rezept anrühren. Zwei Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse raus und dann in kleine Würfel schneiden. Die eine Hälfte in den Teig und mit dem Mixer ne Runde schlagen, dann den Rest rein. Nach Belieben noch Mandel- oder Nusssplitter und/oder nen Schuß Rum/Calvados hinein und mit Zimt abschmecken. (Ich denke so ein halber Teelöffel reicht auf die Teigmenge, die übrigens für 12 Muffins ausreicht)

Dann ab in die Muffinformen und noch ne Ladung Zimt und Zucker auf die Muffinrohlinge streuen, bevor sie in den vorgeheizten Backofen kommen. Etwa 15 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

Angestrebtes Resultat:

Apfel Zimt Muffins

Apfel Zimt Muffins


wallpaper-1019588
"Captain Marvel" [USA 2019]
wallpaper-1019588
Schwarzwurzel, Walnüsse und ein wenig Wein
wallpaper-1019588
Benefiz-Party für die Familie von Jens Büchner
wallpaper-1019588
Die neue tigerbox in der Bambus Edition & Verlosung
wallpaper-1019588
[Werbung] Trend it up Powder Blush 010
wallpaper-1019588
Der Zollstock
wallpaper-1019588
Muslime werden Christen oder „Habeckis“, dann klappt’s mit dem lebenslangen Asyl
wallpaper-1019588
Unschuldsengel - Dieses Kind ist der Horror