Antisemitismus, ein Grundrecht für Muslime

Antisemitismus, ein Grundrecht für Muslime

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Da Muslime nicht zum deutschen Volk gehören, müssen sie gegenüber der jüdischen Bevölkerung auch keine Schuldgefühle hegen, sie können mit staatlicher Genehmigung Juden hier genau so als Todfeinde behandeln, wie sie es aus ihren Heimatländern gewohnt sind. Juden müssen hingegen vorsichtig sein, denn wenn sie sich gegen Pöbeleien von Muslimen verbal zur Wehr setzen, werden sie sofort von deutschen Strafrichtern als Volksverhetzer bestraft.

Wenn die Mitglieder der deutschen Regierung darüber reden, dass die deutsche Bevölkerung aufgrund ihrer Vergangenheit aus ethischen und moralischen Gründen verpflichtet ist, die Juden zu beschützen meinen sie damit nicht die deutsche Bevölkerung mit Migrationshintergrund und auch nicht die mehr als zehn Millionen Ausländer, die auf Kosten der deutschen Steuerzahler in Deutschland wie die Maden im Speck leben, sondern lediglich den Teil des deutschen Volkes, den man mit Hilfe der Besatzungsmächte zu steuerzahlenden BRD und DDR Bürgern umfunktioniert hat, obwohl das Deutsche Reich immer noch existiert.

Die Nachkommen der umbenannten BRD und DDR Bevölkerung, die seit der deutschen Vereinigung zusammen mit ihren Eltern und Großeltern als BRD Steuerzahler dafür sorgen, dass die Nachfolger der Politiker, die für die Massenmorde an Millionen Juden verantwortlich sind, ihre Macht- und Geldgier ohne Limitierung realisieren können, wurden von den heute regierenden Politikern in eine moralische Sippenhaft genommen, obwohl nicht die deutsche Bevölkerung, sondern die kadavergehorsamen Marionetten von Hitler und Co. (SS, SA, GeStaPo und ein Teil der Reichswehr) die Juden bestialisch ermordet haben, selbst die deutschen Bürgerinnen und Bürger, die nach 1945 geboren wurden haben sich gefälligst dafür schuldig zu fühlen, dass die damals regierenden Politiker ihren Marionetten befohlen haben, die Juden zu eliminieren, obwohl sie die Judenmörder nur indirekt gewählt haben, indem sie nach der Gründung der BRD und der DDR ihr Kreuzchen bei einer „demokratischen“ Partei machten, in der auch viele Mitglieder der NSDAP einen neuen Wirkungskreis gefunden hatten, welche NSDAP Mitglieder in der BRD wieder mitregieren durften, kann bei „Wikipedia“ eingesehen werden, dort findet man auch die Richter, die bereits an Hitlers Volksgerichtshöfen „Recht“ gesprochen haben.

Es besteht sicherlich kein Zweifel daran, dass es sich bei den Vorgängern der heutigen Regierung um Antisemiten handelte, von denen auch ein Teil die BRD noch mit regiert hat, es wäre allerdings nicht falsch, wenn die heutigen Regenten „Ross und Reiter“ benennen und nicht das deutsche Volk als skrupellose Judenmörder diffamieren würden.


wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: FIBEL erweitern ihre „Kommissar“-Tour durch Deutschland
wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Upgrade - einer der Top Filme im neuen Jahr
wallpaper-1019588
Football Manager 2020 ab sofort auf Stadia und PC erhältlich
wallpaper-1019588
Erste Black Friday Angebote für Games sind online
wallpaper-1019588
Panasonic LumixG Leica Vario-Elmar 100–400mm Zoom – staubdicht ist nicht staubdicht!
wallpaper-1019588
Allianz Arena: Die Heimarena des deutschen Rekordmeisters FC Bayern führt Apple Pay ein