Anna Carey- Eve & Caleb: Wo Licht war

Anna Carey- Eve & Caleb: Wo Licht war (Rezension)Verlag: Loewe
Seiten: 299
Preis: 8,95€
Kaufen? HIER!
----------------------------------------------------------------
Inhalt:
Wie überlebst du, wenn du vor allem fliehen musst, was du kennst? Seit ihre Mutter während der Großen Seuche vor 16 Jahren gestorben ist, lebt Eve in einem Mädcheninternat. Hier wird sie zu einem wertvollen Mitglied der neuen Gesellschaft ausgebildet glaubt sie zumindest. Als Eve erkennt, wie sehr sie und die anderen Mädchen ausgebeutet werden sollen, flieht sie. Doch auf ein Überleben in der Wildnis und auf die Flucht vor den Soldaten des Neuen Amerikas ist Eve nicht vorbereitet. Unerwartet hilft ihr Caleb, ein junger Rebell. Kann Eve ihm trauen? Sie weiß, die Soldaten werden die Suche nicht aufgeben, und Caleb ist ihre einzige Möglichkeit zu überleben. Sie muss ihr Leben in die Hände eines Fremden legen. (Quelle: loewe-verlag.de)
Details und meine Meinung:

"Eve & Caleb" ist definitv eine tolle Geschichte!
Eve, das Mädchen vom Internat ist wohl die beste Schülerin, die es dort je gegeben hat. Sie träumt davon, Künstlerin zu werden und ist schon voller Vorfreude auf ihre Zukunft, außerhalb des Internats, das sie noch nie verlassen hat.
Doch dann sieht sie etwas schreckliches und beginnt über ihre Zukunft nachzudenken. Sie muss fliehen. Leider hat Eve bisher weder Kontakt zu einem männlichen Wesen gehabt, noch kann sie jagen und sie Essen verschaffen. Aber alles ist besser als zu bleiben.
Als sie und Caleb aufeinander treffen ist es nicht gerade Liebe auf den ersten Blick. Bloß aus Verzweiflung muss sie sich von ihm retten lassen. Denn sicherlich ist das eine bessere Lösung, als sich von einem Bären fressen zu lassen. Ob sie will oder nicht, sie muss ihm trauen- jedenfalls für den Moment. Doch es gibt noch mehr Probleme, auf die sie nicht gefasst war- Probleme, die ihr beinahe das Leben nehmen. Denn die Soldaten suchen sie- sie ist etwas Besonderes!
Ich muss sagen, dass mich das Buch toll unterhalten hat. Anna Carey hat einen lockeren Sprachstil, der einen leicht durch das Buch führt. Sie versteht es, einen Leser an das Buch zu binden, sodass man es nicht mehr aus der Hand legen will.
Dennoch hab ich mir von der Spannung ein wenig mehr erhofft. Leider ist nicht so viel passiert, wie ich erwartet habe, was für mich aber durch die Wesen von Eve & Caleb wieder wett gemacht wurde.
Caleb ist ein junger Rebell, der aus seinem Arbeitslager geflohen ist. Er musste dort schwer arbeiten und das alles ohne schulische Ausbildung. Er hat viele Freunde verloren und einige Leute sterben sehen. Zusammen mit einigen Jungs hat er sich ein Zuhause in einem Tunnel gebaut, in dem sie mehr oder weniger gut zurecht kommen.
Eve ist wohl eher das Gegenteil. Auf dem Mädcheninternat hat sie viel gelernt, einige Bücher gelesen und immer eine gute Behandlung genossen. Sie hat eine Freundin, die sie liebt und auch die anderen Schülerinnen mögen und respektieren sie- immerhin ist sie die Beste.
Doch als sie außerhalb ist merkt sie, dass das was sie gelernt hat vermutlich völliger Mist war.
Besonders gut hat mir die Entwicklung von Eve gefallen, die super deutlich zu erkennen war und sie gleich sympathisch machte. Auch Caleb hat sich sehr verändert.
Leider ging mir ihre Beziehung dann doch zu schnell, da Eve ja vorher nicht einmal einen Jungen kannte und sich immer vor ihnen gefürchtet hat.
Generell war die Geschichte ein wenig "schwammig", da alles einfach zu schnell angegangen wurde.
Dennoch ein Lesegenuss für zwischendurch.
Fazit:
Eve und Caleb sind zwei super Charaktere, mit denen ich mich recht schnell anfreunden konnte. Leider war die Geschichte alles in allem ein wenig schwach und ohne großen Wiedererkennungswert.
Es war ganz nett für zwischendurch und hat mir einen Abend versüßt- leider aber kein Must-Have.
Bewertung:
3,5/5 ♥


wallpaper-1019588
Zwei Leben, die bis heute nachwirken
wallpaper-1019588
Paradontose mit Naturheilkunde heilen
wallpaper-1019588
Männerfreundschaft: Kameradschaft und Bruderschaft sind essentiell in der Mannwerdung
wallpaper-1019588
Impfungen und Autismus: Alles anders?
wallpaper-1019588
Amilli veröffentlicht “Rarri” und macht eure Sommernächte ein Stück realer
wallpaper-1019588
Markt in Sineu bald „Tragetaschenfrei“?
wallpaper-1019588
Sonderzugverkehr anlässlich des Konzert „Operación Triunfo“
wallpaper-1019588
Insa-Umfrage sieht die „Schwatten“ jetzt unter 30%