Anleitung und Tipps zum CD und DVD reinigen

Um eine CD oder eine DVD zu reinigen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Oftmals geht es jedoch nicht nur um die DVD Reinigung, sondern auch um das Kratzer entfernen, damit der Datenträger wieder perfekt funktioniert.

Flecken auf CD und DVD reinigen

Bei der CD und DVD Reinigung sollte immer ein fusselfreies Tuch verwendet werden. Somit kann man einem DVD Kratzer bei der Reinigung perfekt vorbeugen. Hat man kein Mikrofasertuch zur Hand, dann kann man die Datenträger auch unter fließendem Wasser reinigen. Dazu verwendet man kaltes Wasser und wischt ohne festen Druck über die DVD oder CD. Auf jeden fall gilt zu beachten, dass die Datenträger niemals kreisförmig gereinigt werden sollen, denn dies kann dazu führen, dass Mikrokratzer entstehen, die die Lesespur massiv zerstören und der Datenträger nicht mehr gelesen werden kann. Aus diesem Grund sollte die Reinigung immer von Innen nach Außen erfolgen.

Befinden sich Flecken auf der CD oder der DVD, welche sich mit dem Mikrofasertuch nicht wegpolieren lassen, dann verwendet man ein wenig Spülmittel oder einen Fensterreiniger. Der Datenträger wird damit vorsichtig abgetupft. Anschließend poliert man den Datenträger mit einem fusselfreien Tuch und lässt ihn an der Luft trocknen. Den Datenträger auf keinen Fall in die pralle Sonne oder auf einen Heizkörper legen.

CD und DVD Kratzer entfernen

Hat die CD oder die DVD Kratzer, dann muss man den Datenträger nicht wegwerfen. Man kann die Kratzer entfernen, wenn man dabei vorsichtig zu Werke geht. Befindet sich der Kratzer nicht auf der Unterseite, die gelesen wird, sondern auf der Oberseite mit dem Etikett führt dies dazu, dass der Laserstrahl beim Lesen nicht mehr reflektiert wird und es zu Abspielfehlern kommt. Dieses Problem kann man schnell beheben. Mit einem Filzstift (CD Marker), am besten einem Edding, übermalt man den Kratzer. Dadurch wird die Reflektion beim Ablesen wieder zugelassen und die CD oder DVD kann problemlos abgespielt werden. Als sehr praktisch haben sich zum Übermalen CD-Marker bewährt, denn diese sind besonders weich und enthalten auch keine Lösungsmittel. Mit einem anderen Filzstift kann es unter Umständen zu einem Schaden kommen.

Kratzer an der Unterseite

Bei einem Kratzer an der Unterseite muss man ganz anderes agieren. Je nach Tiefe und Beschaffenheit kann es zu Problemen beim Abspielen kommen. Als ersten Schritt sollte man die Reinigung vornehmen, denn damit lassen sich schon oft kleinere Probleme beheben. Einen oberflächlichen Kratzer kann man auch mit einem feinkörnigen Poliermittel herauspolieren. Hierzu gibt es spezielle Polierpasten. Man kann aber auch Zahnpasta oder eine Autopolitur nutzen, denn diese Mittel hat man oft sofort griffbereit. Beim Polieren muss man natürlich sehr vorsichtig vorgehen, damit es nicht zu weiteren Kratzern kommt. Dazu wird das Poliermittel mit einem fusselfreien Tuch aufgetragen und anschließend von Innen nach Außen poliert. Auch hier auf keinen Fall kreisförmig vorgehen, denn dies kann zu weitern Kratzern führen. Beim Polieren sollte man mit wenig bis keinem Druck arbeiten. Anschließend wird das Poliermittel mit kaltem klaren Wasser entfernt und die CD oder DVD an der Luft trocknen lassen. So erzielt man mit einfachen Mitteln eine schnelle Reparatur der CD oder DVD und kommt schnell wieder in den Musik- oder Filmgenuss, ohne sich lange darüber zu ärgern.


wallpaper-1019588
Zwei Leben, die bis heute nachwirken
wallpaper-1019588
Paradontose mit Naturheilkunde heilen
wallpaper-1019588
Männerfreundschaft: Kameradschaft und Bruderschaft sind essentiell in der Mannwerdung
wallpaper-1019588
Impfungen und Autismus: Alles anders?
wallpaper-1019588
Amilli veröffentlicht “Rarri” und macht eure Sommernächte ein Stück realer
wallpaper-1019588
Markt in Sineu bald „Tragetaschenfrei“?
wallpaper-1019588
Sonderzugverkehr anlässlich des Konzert „Operación Triunfo“
wallpaper-1019588
Insa-Umfrage sieht die „Schwatten“ jetzt unter 30%