Anleitung Notlandung: Flugzeug selbst notlanden Schritt für Schritt

Sicherlich habt ihr euch doch schon einmal alle gefragt was denn passiert, wenn die Crew einer Verkehrsmaschine ausfällt. Wahrscheinlich bricht zuerst einmal Panik aus. Es bleibt zu hoffen, dass ein paar besonnene Passagiere die Übersicht behalten, denn auch wenn der Pilot und der Copilot nicht mehr einsatzfähig sind, kann jeder halbwegs klar bei Sinnen seiende Passagier eine Verkehrsmaschine sicher landen. Vorausgesetzt er hat den richtigen Notlandung Guide. Und den gibt es jetzt im Netz. Wie ihr eine Notlandung mit einer Boeing 737 anständig hinbekommt, das erklärt euch Tim Morgan auf seiner Webseite quora.com. Der Verkehrspilot mit einer langjährigen Erfahrung in der Luftfahrtbranche zeigt auf seiner Homepage Dummys im Schritt-für-Schritt-Verfahren, wie ihr so ein Verkehrsflugzeug sicher notlandenkönnt.

Mit Passagierflugzeug sichere Notlandung selbst ausführen

In einem Video bekommt ihr schon einmal eine kleine Einleitung. Es gibt als Einstieg die Variante für den nervösen Fluggast, der ans Steuer muss. Kann mir kaum vorstellen, dass es keine nervösen Fluggäste in solch einer prekären Situation gibt. Das Gute schon mal vorneweg. Der Autopilot, sofern er noch funktionsfähig ist, kümmert sich in der Regel um alles. Allerdings kann der Autopilot keine Maschine landen. Aber wie gesagt, Tim Morgan erklärt euch ja mit Schaubildern und Anleitung wie ihr solch eine besondere Flugsituation mit einer Notlandung professionell meistern könnt. Mit allergrößter Wahrscheinlichkeit hilft euch zudem das Bodenpersonal. Doch besser ihr druckt euch die Anleitung aus und habt diese beim nächsten Flug dabei. Damit auch nichts schiefgeht.

Landeanflug selbst mit einer Boeing 737-700 durchführen ohne Autopilot – die Notlandung

Die erste Aktion wird wohl sein, dass ihr den Kopfhörer aufsetzt und mit dem Bodenpersonal in Verbindung tretet. Eine beruhigend wirkende Stimme eines erfahrenen Guides kann Wunder wirken. Dass ihr ein Flugzeug des Typs 737-700 einmal notlanden müsst, ist gar nicht so unwahrscheinlich, denn das zweistrahliges Schmalrumpfflugzeug aus den USA, das von Boeing Commercial Airplanes zum ersten Mal am 9. April 1967 abgehoben ist und im Jahr 1968 in Dienst gestellt wurde, wurde mittlerweile knapp 9 000 mal gebaut.

Flugzeugflügel

Flugzeugflügel

Die Boeing 737 steckt voller Rekorde. So hatte die gesamte Boeing737-Flotte, die weltweit im Dienst steht, im Jahr 2000 als erster Flugzeugtyp überhaupt die Rekordmarke von 100 Millionen Flugstunden überschritten. Nur 13 Jahre später, ihr erkennt hier auch den Anstieg der Bedeutung des zivilen Flugverkehrs, waren es dann mehr als 250 Millionen Flugstunden.

Ihr solltet diesen Maschinentyp auch sicher landen, denn schließlich kostet eine neuere Ausführung um die 76 Millionen US-Dollar. Die Maschine an sich gilt als überdurchschnittlich sicher. Obwohl bis zum Jahr 2013 insgesamt 4287 Passagiere mit einer Maschine diesen Typs verunglückt sind. Aber angesichts solcher absolvierten Strecken und Flugstunden ist das nichts.
Ihr bekommt erläutert was es mit all den Armaturen auf sich hat und wie ihr die Pedale betätigt, und erfahrt auf der Seite ansonsten auch noch andere Dinge aus der Verkehrsluftfahrt. Was es mit einer Wasserlandung auf sich hat. Warum es zu Druckausfällen kommt und dergleichen mehr.

Noch eins zum Schluss. Nehmt das alles nicht so ernst. Aber interessant sind die Notlandung Tipps schon. Man weiss ja nie :-)

und hier die Tipps von Tim Morgan auf quora.com


wallpaper-1019588
Klapprad: Test & Vergleich (12/2021) der besten Klappräder
wallpaper-1019588
Welche Universitäten gibt es und warum sollte man genau eine dieser Universitäten wählen?
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [11]
wallpaper-1019588
Fitness First München am Marienplatz – Erfahrungsbericht