Android - mit seinem Smartphone kann man Flugzeuge hacken

android_logoWillkommen im Worst Case-Szenario schlecht hin - ab sofort werden ihnen ihre Android-Smartphones am Flughafen abgenommen, denn sie sind potentielle technische Waffen!

Könnte so bald die Realität aussehen? Der Forscher Hugo Teso, ein Spezialist auf dem Hacker-Gebiet, hat eine App entwickelt, mit der er ein Flugzeug steuern kann. Drei Jahre beträgt die Entwicklungszeit der App und sie nutzt Schwachstellen im Kommunikationsprotokoll - darüber werden beispielsweise die Wetterinformationen und der Flugplan übertragen.

Sobald der Autopilot eingeschaltet ist, kann man mit dem SIMON-Framework, so nennt Teso seine App, die komplette Steuerung des Flugzeugs übernehmen. Gesteuert wird Science-Fiction mäßig mit dem Beschleunigungssensor des Smartphones. Dies wird nicht nur für Panik bei den Piloten sorgen. Besonders schrecklich ist die "visit Ground"-Taste. Mit der geht's im Sturzflug ab Richtung Grund.

Die App wurde bisher noch nicht an richtigen Maschinen getestet. Laut Teso soll sie aber funktionieren, denn er habe die App immerhin aufgrund von Flugzeugteilen und deren Software getestet. Laut Honeywell, eine Firma, die die Flugmanagementsysteme entwickelt, sei man dabei die Lücken zu schließen. Der Exploit würde vorwiegend bei älteren Maschinen funktionieren - bei neueren Problemen sollte dies aber nicht funktionieren. Allerdings wird es etwas dauern, bis die älteren Flugzeuge ihr Update erhalten.

Quelle: The Register



wallpaper-1019588
12-Tage-Diät
wallpaper-1019588
Technische Betriebswirtschaft Bachelor
wallpaper-1019588
Gute Stube – So war es bei Kele Okereke im Karlstorbahnhof in Heidelberg
wallpaper-1019588
Berghasen Trailrunning Wettkämpfe 2018
wallpaper-1019588
Nintendo Labo Robo-Set für die Switch
wallpaper-1019588
Dude York: Vorwarnung
wallpaper-1019588
32/100 AAAH! Kopfhörer nicht mehr lieferbar. TU WAS!
wallpaper-1019588
Unser System die MACHT