Android "Gingerbread" Nachfolger könnte "Ice Cream Sandwich" heißen.


Android

Während die Medienwelt derzeit über Gerüchte zu einer 2.4-Version von Android spekuliert, die bereits dementiert wurde, hat TechCrunch ein kleines Detail zur übernächsten Android-Version aufgedeckt. Die Version nach Honeycomb (3.0) wird nicht "Ice Cream" sondern "Ice Cream Sandwich" heißen.
Android Chef-Entwickler Andy Rubin habe in einem Interview mit TechCrunch von Ice Cream Sandwich gesprochen. Und da die Blogger annehmen, dass der Chef-Entwickler den Namen einer neuen Software-Version nicht einfach verwechselt, gehen sie von der Richtigkeit dieser Angabe aus.
Ice Cream Sandwich sei auch sinnvoller als nur Ice Cream, wenn man an Googles Skulpturenpark denkt. Jede Android-Version ist vor dem Google-Hauptquartier mit einer großen Figur entsprechend des Codenamens vertreten. Einen Eisbecher könnte man leicht mit dem Froyo-Becher von Android 2.2 verwechseln.
Google wählt als Codenamen für seine Android-Versionen Desserts in alphabetischer Reihenfolge: Cupcake (1.5), Donut (1.6), Eclair (2.0 und 2.1), Froyo (2.2), Gingerbread (2.3), Honeycomb (3.0) und danach nun Ice Cream Sandwich (möglicherweise 3.1). (red)

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?