Andreas Muhs: Rest-Berlin

Andreas Muhs – Rest-Berlin

In der Kulturabteilung der Wochenzeitung DIE ZEIT wird gerade eine Fotoserie des Architekturfotografen Andreas Muhs vorgestellt, die sich mit Rest-Architekturen in Berlin beschäftigt. Zu sehen sind die Rückseiten des neuen Berlin, ungenutzte und leer stehende Gebäude, triste Brandwände, Hinterhöfe und Provisorien. Alles Ansichten, die zum Umbruch einer Stadt gehören, aber selten in den Mittelpunkt gerückt werden.  Die in den Jahren 2009 und 2010 entstandenen Fotografien sind derzeit in der Galerie Fenster61 zu sehen, auch ein Buch mit dem Titel “Rest-Berlin” ist erhältlich.

- Website des Fotografen Andreas Muhs
- Bilderserie bei ZEIT Online
- Buch ansehen und bestellen bei Blurb

Andreas Muhs: Rest-Berlin Andreas Muhs: Rest-Berlin Andreas Muhs: Rest-Berlin Andreas Muhs: Rest-Berlin Andreas Muhs: Rest-Berlin Andreas Muhs: Rest-Berlin Andreas Muhs: Rest-Berlin Andreas Muhs: Rest-Berlin Andreas Muhs: Rest-Berlin

Ausstellung:
FENSTER61 – Fenster für Fotoprojekte
Torstraße 61
10119 Berlin
14. September – 18. Oktober 2010


wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Mal aktuell: Game Of Thrones Season 8 Episode 1
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Orville Peck: Sommersachen
wallpaper-1019588
„ARTE“ kommt nach Deutschland
wallpaper-1019588
Coronavirus löst in den USA Waffenkäufe aus
wallpaper-1019588
Mode malen mit Miri