Andreas Muhs: Rest-Berlin

Andreas Muhs – Rest-Berlin

In der Kulturabteilung der Wochenzeitung DIE ZEIT wird gerade eine Fotoserie des Architekturfotografen Andreas Muhs vorgestellt, die sich mit Rest-Architekturen in Berlin beschäftigt. Zu sehen sind die Rückseiten des neuen Berlin, ungenutzte und leer stehende Gebäude, triste Brandwände, Hinterhöfe und Provisorien. Alles Ansichten, die zum Umbruch einer Stadt gehören, aber selten in den Mittelpunkt gerückt werden.  Die in den Jahren 2009 und 2010 entstandenen Fotografien sind derzeit in der Galerie Fenster61 zu sehen, auch ein Buch mit dem Titel “Rest-Berlin” ist erhältlich.

- Website des Fotografen Andreas Muhs
- Bilderserie bei ZEIT Online
- Buch ansehen und bestellen bei Blurb

Andreas Muhs: Rest-Berlin Andreas Muhs: Rest-Berlin Andreas Muhs: Rest-Berlin Andreas Muhs: Rest-Berlin Andreas Muhs: Rest-Berlin Andreas Muhs: Rest-Berlin Andreas Muhs: Rest-Berlin Andreas Muhs: Rest-Berlin Andreas Muhs: Rest-Berlin

Ausstellung:
FENSTER61 – Fenster für Fotoprojekte
Torstraße 61
10119 Berlin
14. September – 18. Oktober 2010


wallpaper-1019588
Wir wollen uns keine Grenzen setzen – Cinemagraph im Interview
wallpaper-1019588
Familienfest am Bahnhof Mariazell – Fotobericht
wallpaper-1019588
Wichtigkeit oder Überfluss des Motivationsschreibes
wallpaper-1019588
Richter schließt Untersuchung wegen Steuervergehen der Cursach-Gruppe ab
wallpaper-1019588
Ostern, Musik und der Wochenstart
wallpaper-1019588
Für den guten Zweck
wallpaper-1019588
Tag 82 …
wallpaper-1019588
Tag 83 …