and the winner is:

Baking The Law proudly presents the Berry-Back-A-thon Champion:

Tanja´s Himbeer-Kokos Cupcake :)

Den kompletten Freitag Nachmittag vorherige Woche stand ich rotierend in meiner Chaos-Küche. In der Zubereitung waren Coyolxa´s Raspberry Chocolate Cupcakes eine Ecke kniffliger und bei Swiss Meringue Frosting komme auch ich manchmal noch ins straucheln :P Ging dann aber doch alles Glatt.  Abends tischte ich die beiden Cupcake Varianten dann meinem Testesserpublikum auf. Es wurde geschmatzt, ge-mmmmhhhht, gekleckert, überlegt und notiert. Die Auswertung der Votingzettel brachte ihn dann zu Tage – den Siegercupcake:

and the winner is:

and the winner is:

Das waren vielleicht unverschämt fluffige, super fruchtige Teile :) (auf meinem Foto, sehen die nichtmehr so flauschig aus, weil ich die 3 Models eingeroren hatte!)

Das Cupcake „Unterteil“ hat es sogar zu meinen Standart Rezepten geschafft :)

Und hier nochmal das Rezept für alle: (Bei mir kamen 9 Cupcakes raus)

2 Eier
120 g weißer Zucker
120 g Butter
200 g Mehl
20 g Kokosraspeln
5 EL Kokosmilch
1 EL Kokossirup
1 TL Backpuler
1 Prise Salz
Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Butter unterrühren. 100 g Mehl, Salz, Backpulver, Kokossirup und Kokosraspeln unter den Teig ziehen. Kokosmilch hinzufügen und die restlichen 100 g Mehl dazugeben und kurz vermengen.
Den Teig in Papierförmchen füllen und bei 180°C (Ober- /Unterhitze) ca. 25 Minuten backen (Stäbchenprobe!)

Topping:

1 ½ Päckchen Philadelphia
1 EL Butter
3 EL Himbeerkonfitüre (Ich hab Frutissima von Schwartau benutzt, da ohne Kerne)
Puderzucker (Süße wie gewünscht)

Zutaten miteinander vermengen – nicht zu lange sonst gerinnt die Butter.

Evtl. kühl stellen bis die Konsistenz etwas fester wird.

Den Deckel eines Cupcakes gerade abschneiden, etwas aushöhlen, mit einem TL. Himbeerkonfitüre füllen, den Deckel wieder aufsetzen und das Topping mit Hilfe einer Sterntülle auf den Cupcake spritzen. Mit Zuckerperlen o.ä. Dekor verzieren.

 



wallpaper-1019588
Eine sommerliche Liebesaffäre in CALL ME BY YOUR NAME
wallpaper-1019588
Filme ohne Farbe: NOSFERATU (1922) von Friedrich Wilhelm Murnau
wallpaper-1019588
Es muss ja nicht immer Fussball und Weltmeisterschaft sein! Neue Annotation für JUnit 5 – Tags sind auch spannend!
wallpaper-1019588
Männerfreundschaft: Kameradschaft und Bruderschaft sind essentiell in der Mannwerdung
wallpaper-1019588
Involtini
wallpaper-1019588
Focaccia mit blauen Kartoffeln, Speck und Zwiebeln
wallpaper-1019588
Review zu i hear the sunspot Band 1
wallpaper-1019588
Parfait