Anarchie bei Red Bull?

Der ehemalige Formel-1-Fahrer John Watson prophezeite, dass es im Red-Bull-Rennstall im Laufe der Saison erneut Probleme zwischen Sebastian Vettel und Mark Webber geben wird. Das Team des deutschen Weltmeisters habe demnach einen Fehler gemacht, als es Vettel das egoistische Verhalten in Malaysia durchgehen ließ.

„Die Malaysia-Geschichte wurde unter den Teppich gekehrt“, sagte Watson gegenüber den Formel 1-Nachrichten der „BBC“. Vettel hatte während des Großen Preis von Malaysia eine Stallorder missachtet und seinen Teamkollegen Mark Webber, der zu diesem Zeitpunkt führte, überholt. Der war daraufhin verständlicher Weise mehr als angefressen. Deshalb sei laut Watson ein neuer Eklat diese Saison vorprogrammiert. „Ich erwarte, dass sie im Laufe des Jahres wieder im Rennen aneinandergeraten.“

Vor allem, dass das Red-Bull-Team Vettels rücksichtslose Aktion intern nicht bestrafte, sieht der britische Ex-Formel-1-Pilot als Fehler an. „Ich denke, das Team hat mit der Nicht-Bestrafung eine unglaubliche Schwäche offenbart. Das haben sie sich selber zuzuschreiben“, meinte Watson, der als Aktiver zwischen 1973 bis 1985 in 152 Rennen in der Königsklasse fünf Siege vorzuweisen hat.

Der 67-Jährige warnte vor den drohenden anarchischen Verhältnissen im österreichischen Rennstall. „Red Bull hat die Büchse der Pandora geöffnet. Wie soll irgendjemand jetzt noch Vettel kontrollieren können?“ Webber wird mit Sicherheit auch seine eigenen Schlüsse aus der Affäre gezogen haben. „Ich kann mir vorstellen, dass Webber sich denkt: Ich habe das richtige getan, wurde um den Sieg gebracht und habe jetzt einen Teamkollegen, der den Anweisungen nicht gehorcht und dafür nicht geradestehen muss. Also warum hat mich eigentlich die Teamorder zu kümmern?“, meinte Watson. Zudem ist sich der Brite sicher, dass es in der laufenden Saison nochmal zu einer ähnlichen Situation kommt. „Es wird Rennsituationen geben, in denen Webber und Vettel wieder auf 1 und 2 fahren.“

Bei den live Sportwetten wie bei Wettanbieter bet365gehören beide am kommenden Rennwochenende in Barcelona zu den vier topgewerteten Fahrern. Vettel wird zwar klar als Favorit gehandelt, doch Webber kann sich hinter Fernando Alonso und Kimi Raikkonen ebenfalls Siegchancen ausrechnen.


wallpaper-1019588
Google Stadia – die Zukunft des Gaming?
wallpaper-1019588
Zufriedenheitsgarantie: Nach Kündigung abbuchen, trotz Kündigung klagen, wegen Zeugen zurückziehen
wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Real in Anime: Super Smash Bros. im Dragon Ball-Stil
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum 60 geburtstag freundschaft
wallpaper-1019588
Future Astronauts Horizons Podcast Episode #056 // free download
wallpaper-1019588
Elgato Game Capture Card HD60 S im Test
wallpaper-1019588
Geburtstag gluckwunsche 16