Analog Cameras

D Vorgestern habe ich meine Fotografieausrüstung um gleich zwei Analogkameras erweitert. Keine Sorge, ich bleibe weiter bei der Digitalfotografie, aber ich wollte einfach mal ein bisschen was Neues probieren und wenn es mir Spaß macht, kann ich immer noch beiden Richtungen nachgehen.
Die erste Kamera ist die Nikon F65. Diese hat ein Klassenkamerad mir geschenkt, da er sie selbst nicht braucht. Für mich ist das natürlich der Jackpot, denn zum erstmal ausprobieren habe ich als Schülern nicht mal eben 100€ für eine Analogkamera übrig.
Bis jetzt weiß ich leider noch nicht, ob diese Kamera überhaupt noch funktioniert. Das stellt sich dann in einigen Tagen raus, wenn Amazon mir die richtigen Batterien schickt. Ich hoffe und bete also noch ein paar Tage. 
Analog Cameras
D Die zweite Kamera war dann eher ein zufälliges Glück, denn meine Mutter hat sie, als ich ihr von meiner neuen Errungenschaft erzählt habe, mal eben aus dem Schrank hervorgezaubert. Ich habe also praktisch geerbt. Bei diesem Modell handelt es sich um die Pentax ME Super. Sie funktioniert noch einwandfrei und ich habe schon ein bisschen damit rumgeknipst. Ich bin ziemlich gespannt, was bei dem Film rauskommt. Einerseits, da der Film bereits eingelegt war und ich somit auch ein paar Bilder meiner Mutter begutachten kann. Andererseits, weil ich gespannt bin, ob meine ersten Versuche überhaupt irgendetwas geworden sind.
Analog Cameras

D Was haltet ihr von Analogfotografie? Und was sagt ihr zu den Kameras?



wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: ooi veröffentlichen ihre erste sommerliche Single „Sharks“
wallpaper-1019588
Absolut menschlich
wallpaper-1019588
Zehn musikalische Highlights beim Way Back When Festival 2018
wallpaper-1019588
Synchronsprecher von Miroku aus InuYasha verstorben
wallpaper-1019588
Momo: Das Whatsapp-Schreckgespenst
wallpaper-1019588
Meet Me On The Moon
wallpaper-1019588
Wie in Katastrophenfilm: Gift-Smog von Horror-Feuern hängt über San Francisco
wallpaper-1019588
Perfekte Hautreinigung mit Alcina Reinigungs-Gel