An der Quelle

An der Quelle

Unbekannter Trinker holt sich seinen Stoff: Evian-Wasser direkt ab Quelle.

An der Quelle

Eine Dame ganz im Evian-Look.

"Cachat" heisst die Quelle, sie wurde 1789 entdeckt. Das Mineralwasser aber, das aus ihr strömt und für meinen Geschmack recht "lugg" ist, schwach irgendwie, unkräftig - dieses Mineralwasser ist benannt nach dem Ort der Quelle, Evian-les-Bains am Genfersee gegenüber von Lausanne. Gestern war ich da, reihte mich ein in die Minischlange der Leute, die Evian-Mineralwasser direkt aus der Quelle kosten wollten; diese liegt übrigens nur fünf Minuten von der Schifflände entfernt. Nachher gabs dann auch noch einen Besuch in dem tempelartigen Gebäude, in dem man Evian kaufen kann und dazu Evian-Schirme, Evian-T-Shirts, Evian-Mützen und dergleichen mehr. Wie gesagt, ich bin kein Fan und ging ohne Devotionalie wieder aufs Schiff retour in die Schweiz. Aber interessant war das schon, den Ursprung dieser Weltmarke kennenzulernen.

An der Quelle

Heiliges Frankreich: die Evian-Wallfahrtstätte. Inwendig ist sie ein kruder Fanshop.


wallpaper-1019588
Dragon Ball Symphonic Adventure in Düsseldorf abgesagt
wallpaper-1019588
Außerordentliche Änderungskündigung des Arbeitgebers zur Lohnreduzierung kann zulässig sein!
wallpaper-1019588
Embrace – Du bist schön. Ein Dokumentarfilm von Taryn Brumfitt
wallpaper-1019588
Mit Rilke verliert der Zeitbegriff an Bedeutung
wallpaper-1019588
# 171 - Drogenschwemme am Atlantik
wallpaper-1019588
Omicron
wallpaper-1019588
Trailer: Wildlife
wallpaper-1019588
[Rezension] Die Sprache der Dornen