An alle sushifans- Sushilight


Heute hab ich einen Beitrag für euch der besonders die Sushi-Fans beeindrucken könnte..
Nämlich ein Rezeptepost für Sushi-Light..Viele denken Sushi sei gut für die Figur, aber es gibt ja eben auch Varianten, die nicht wirklich immer so ein Figurschmeichler sind.
Als erstes hab ich hier mal die Kalorien für Sushi:

1 Rolle Kappa Maki (Gurkensushi)
250 Kcal

1Rolle Avokado Maki (Avokadosushi)
370 Kcal

1 Rolle Sake Maki (Lachssushi)
310 Kcal

California Maki Rolle
570 Kcal

Bullogi Maki (mit rindfleisch)
415 Kcal

1x kleine Sushi Mix Box (nur Maki)
ca 440 Kcal


Werte des Sushis im Nordsee-Reataurant:

Sushibox „California“
ganze Packung ca. 312 Kcal

Sushibox „Bento“
ganze Packung ca.266 Kcal

Sushibox „Sakura“
ganze Packung ca 532 Kcal

Party-Box "Nomikai"
ganze Packung  ca 1296kcal


Nun dachte ich mir, ich mach mal sushi auf eine andre Art, es ist nichtmal so aufwändig wie das normale Sushi.
Sushi Light
Zutaten:(für 1 Rolle)
375 gr Blumenkohl (ca ½ TK Packung) Blumenkohl 150 ml Wasser 1 g Guarkernmehl 2 EL Reisessig 8 tropfen Süßstoff)   Salz Noriblatt
Und die Zutaten, die ihr für die Füllung verwenden möchtet.An alle sushifans- Sushilight
Zubereitung:
    Den aufgetauten Blumenkohl raspeln In einer Schüssel mit 1 g Guarkernmehl verühren.
und mit Süsstoff, Reisessig, Salz gut verrühren, bis ein dicker Brei entsteht.An alle sushifans- SushilightNoriblatt auf die Sushimatte legen, mit dem Blumenkohlbrei bestreichen dann nach Wahl belegen aufrollen und aufschneiden.An alle sushifans- SushilightDie Maki mit Sojasoße oder Wasabipaste servieren.An alle sushifans- SushilightGuten Appetit.