Amrita - Am Ende beginnt der Anfang

Amrita - Am Ende beginnt der Anfang
Autor/in: Aditi Khorana
Verlag: Dressler
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 21.08.2017
Seitenanzahl: 320 Seiten
Ausgabe: gebunden
ISBN-10: 3791500560
Preis: € 17,99 [D]
Kaufen!
Dein Schicksal ist ein Buch, das du selbst schreibst! Das Leben von Amrita, 16-jährige Prinzessin des Königreichs Shalingar, ändert sich auf einen Schlag, als der Despot Sikander Shalingar erobert. Gemeinsam mit der Sklavin und Seherin Thala gelingt Amrita die Flucht und beide machen sich auf den Weg, die »Bibliothek aller Dinge« zu finden, um das Schicksal der Welt zu ändern und schließlich zurück in die Vergangenheit zu reisen: an den Punkt, wo das Unheil begann. Doch was, wenn der einzige Weg, ihren Vater und ihr Land zu retten, bedeutet, dass Amrita sich selbst und ihre große Liebe opfern muss?
Meine Meinung:
Ja.... puh.... Ich fang mal mit dem positiven an - dem Cover. Das ist wirklich wunderschön, die ganze Aufmachung sowieso. Wunderschön gestaltet und eine wahre Augenweide.
Das Buch zu bewerten ist gar nicht so einfach. Die Idee der Handlung gefällt mir sehr gut. Der Schreibstil ist überwiegend auch sehr schön, sehr poetisch und sehr schön geschrieben. Jedoch ist es andererseits auch sehr sprunghaft und etwas verworren, was dem Schreibstil dann natürlich auch wiederum nicht gut tut. Diese Verwirrung die dadurch entsteht zerstört einfach jeden guten Ansatz dieses Buches.
Es ist generell einfach zu schnell. Ich finde es super das es ein Einteiler ist, aber nicht zu diesem Preis. Es ist am Anfang sehr detailliert, aber sobald die Spannung los geht wird in der Handlung nur noch von A nach B gesprungen und viele Dinge UNGELOGEN in 2-3 Sätzen abgehandelt. Das bricht nicht nur die Stimmung es macht meiner Meinung nah auch die Geschichte unglaubwürdig und unnahbar. Wenn ich keine Zeit habe die Geschehnisse zu verarbeiten oder überhaupt ein Gefühl für diese zu bekommen, kann ich auch einfach nicht in die Geschichte einfinden. Da ist es auch nicht Wert einen Einteiler zu haben. Ich konnte nach dem ersten fünftel, welches mich begeisterte, einfach nicht mehr fesseln. Es erschien mir regelrecht leienhaft, weil die Geschichte einfach sprunghaft, unausgearbeitet und unpersönlich war. Das Gefühl für die Geschichte konnte einfach nicht aufkommen, obwohl der Keim der Geschichte so toll war.
Alles in allem konnte mich dieses Buch einfach nicht überzeugen und trotz der tollen Idee und der tollen Aufmachung konnte es mich einfach nicht überzeugen.
Fazit: Leider absolut unausgearbeitet.
Bewertung: Amrita - Am Ende beginnt der Anfang

wallpaper-1019588
Sunny Moments mit Eucerin Sonnenpflege und Hyaluron-Filler
wallpaper-1019588
Ironman Florida 2019 Teil II: Der Wettkampfmorgen & das Schwimmen
wallpaper-1019588
Bohnen-Kartoffel-Salat
wallpaper-1019588
#1021 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2020 ~ Mai