Aminosäuren: Die Bedeutung der Proteinbausteine als Anti-Aging Wirkstoff

Das Körpergewebe ist aus insgesamt 20 unterschiedlichen Aminosäuren aufgebaut. Um ein Protein zu bauen, ketten diese Säuren sich aneinander - und bilden somit eine Art Schlange. Warum das so wichtig ist: Die Aneinanderreihung sorgt dafür, dass zum Beispiel Stoffwechselprozesse reibungslos funktionieren. Vor allem in der Beauty-Branche nehmen die kleinen Wunderwaffen heute eine bedeutende Rolle ein. Denn: Würden die Proteinbausteine fehlen, wäre unsere Haut unelastisch und faltig. Einige wichtige Säuren für unsere Hautgesundheit sind beispielsweise:

Diese Aminosäure regt die Durchblutung der Haut an und regeneriert sichtbare Hautschäden. Arginin ist bei der Bildung von Muskelzellen und Kollagen beteiligt und fördert den Aufbau des Bindegewebes. Durch die Nahrung können wir Arginin beispielsweise durch Erdnüsse, Linsen, Lachs, Eier, Hähnchenbrust und Kürbiskerne zu uns nehmen.

Die Aminosäure Carnitin steigert die Durchblutung und verbessert die Wundheilung. Carnitin ist somit ebenfalls ein wichtiger Baustein für eine straffe Haut. Carnitin hilft der Haut dabei, mehr Wasser zu speichern, wodurch sie frischer und praller aussehen kann. In der Nahrung kommt Carnitin in Steinpilzen, Rindfleisch, Lammfleisch und Seelachs.

Kreatin ist für die Haut nicht nur ein Energiespender, sondern kräftigt auch schlaffes Gewebe. Die essentielle Aminosäure ist dabei für die Zellerneuerung und den Zellstoffwechsel zuständig und hilft der Haut, sich besser und schneller zu regenerieren. Auch hilft Kreatin der Haut dabei, Feuchtigkeit besser und länger zu speichern, was sie frischer aussehen lässt. Kreatin findet sich beispielsweise in Joghurt, Quark, Hähnchen- und Putenfleisch, Linsen, Soja- und Mungobohnen.

Auch Glutamin wird zu den Anti-Aging Aminosäuren gezählt und das nicht ohne Grund. Die potente Aminosäure hilft dabei, oxidativen Stress und Schäden durch Freie Radikale zu reduzieren. Außerdem ist sie bekannt dafür, die Kollagenbildung der Haut zu unterstützen. Glutamin können wir durch Geflügel, Milch oder Quark zu uns nehmen.


wallpaper-1019588
Buchteln
wallpaper-1019588
2 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
Floating Village Kampong Phlouk und Pilzfarm bei Siem Reap
wallpaper-1019588
Floating Village Kampong Phlouk und Pilzfarm bei Siem Reap