Amazon startet iPad-Kindle-Store als webbasierten HTML5-Shop.

Amazon startet iPad-Kindle-Store als webbasierten HTML5-Shop.

 

Das muss man Amazon ja lassen. Die Idee ist clever. Amazon hat seinen iPad-Kindle-Store nun als offiziellen webbasierten HTML5-Shop gestartet. Damit ist es Amazon gelungen, die Beschränkungen Seitens Apple zu umgehen. Diese besagen, das alle In-App-Transaktionen über iTunes laufen müssen. Apple will dadurch an allen Umsätzen, die auf seinen Geräten getätigt werden, beteiligt sein.

Durch den auf HTML5 basierten Webstore, kann Amazon nun seine Inhalte nun ohne große Umwege und ohne Apple etwas abzugeben, direkt an den Kunden weitergeben. Damit ist Amazon das erste Unternehmen, das Apple ganz klar die Stirn bietet.

Über den iPad-Kindle-Store können Nutzer Bestsellerlisten und Bücher direkt aufrufen. Darüber hinaus kann auch der Kindle Cloud Reader angesteuert werden. Dank des cloud-basierten E-Book-Readers können Amazon-Kunden Bücher über den Browser lesen – auf allen verbundenen Geräten.

Der HTML5 Kinlde Store kann über folgende Adresse aufgerufen werden: http://amazon.com/kindlestore


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte